Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wurzener Berufsschüler reisen nach Israel

Fortsetzung Wurzener Berufsschüler reisen nach Israel

Nach einer erfolgreichen Begegnung in Deutschland erfolgte kürzlich für die Wurzener Teilnehmer des Projektes "Arbeite für uns, aber iss nicht mit uns" die Fortsetzung in Israel. Bereits zum zweiten Mal traf die Gruppe des Beruflichen Schulzentrums Wurzen (BSZ) die Schüler der Schule Ramot in Bat Yam.

Bereits 2013 tauschten die Teilnehmer nicht nur Erfahrungen aus, sondern führten auch Gespräche mit Zeitzeugen. (Archivfoto)

Quelle: Privat

Wurzen. Empfangen wurde die Delegation aus der Muldestadt am Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv von Michael Schwennen, Direktor der Bildungsstätte für Interkulturelle Begegnungen "Dialog". Die Woche begann natürlich mit einem herzlichen Wiedersehen. Hierbei tauschten beide Seiten ihre Erlebnisse in Deutschland aus und sprachen über die Erwartungen in Israel. Im Anschluss ging es zu einer Führung durch den Obersten Gerichtshof in Jerusalem. Tags darauf besuchten die Wurzener mit ihren Gastgebern Yad VaShem, die nationale Gedenkstätte für den Holocaust - eine höchst emotionale Erfahrung, wie Helene Nowack berichtet.

Abends lernten die BSZler schließlich ihre Gastfamilien für die nächsten vier Tage kennen. "In dieser Zeit waren wir in Atlith, in der Firma Bananot Chof, in der verschiedene Früchte und Gemüsearten produziert werden und interviewten vor Ort einige arabische und thailändische Produktionshelfer. Sie äußerten sich nicht negativ zu ihren Arbeitsbedingungen und ihrer Entlohnung." Die Ergebnisse der aktuellen Arbeit flossen letztlich mit Hilfe einer gespielten Unterrichtsstunde in den Projektfilm ein, der in Kürze in beiden Schulen gezeigt werden soll. Wie berichtet, beschäftigen sie die Schüler mit dem Thema "Umgang von Zwangsarbeitern in der Landwirtschaft während der Zeit des Nationalsozialismus" und untersuchen zugleich die Situation von Saisonarbeitern im Agrarbereich heute.

Das Projekt findet im Rahmen des Schülerbegegnungsprojektes Auschwitz des BSZ Wurzen statt und wird durch die Stiftungen "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft", Sparkasse Muldental und Heidehof unterstützt. Nunmehr, so Nowack, planen die Wurzener ein Wiedersehen in Deutschland.

lvz

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr