Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wurzener Schau widmet sich Hans Fallada und dessen Familie

Ringelnatz-Geburtshaus Wurzener Schau widmet sich Hans Fallada und dessen Familie

Das Ringelnatz-Geburtshaus zeigt seine erste Ausstellung seit der Wiedereröffnung. Sie widmet sich Hans Fallada und zeigt unter dem Motto: „Wie aber bestehe ich vor Dir, sehr liebe Verwandtschaft-?!“ Familienstammbaum und Familienbilder. Die Vernissage ist am 30. September.

Das Ringelnatz-Geburtshaus zeigt die erste Ausstellung über Fallada.

Quelle: LVZ

Wurzen. Seit der Wiedereröffnung des Ringelnatz-Geburtshauses Ende Juli zeigt der Joachim-Ringelnatz-Verein erstmals eine Ausstellung im provisorisch nutzbaren Gebäude. Sie widmet sich Hans Fallada und zeigt unter dem Motto „Wie aber bestehe ich vor Dir, sehr liebe Verwandtschaft-?!“ Familienstammbaum und Familienbilder. Mit dieser Ausstellung bedankt sich der Wurzener Verein bei der Hans Fallada-Gesellschaft Carwitz für die Unterstützung bei der Erarbeitung eines Nutzerkonzeptes für das Geburtshaus von Ringelnatz.

Die Ausstellung schöpft aus den ergiebigen Beständen des Hans-Fallada-Archivs und rückt Erinnerungen, Briefe und Fotos der Familie Ditzen in den Mittelpunkt. Das meiste Material wird mit der Schau erstmalig veröffentlicht. Umfangreiche Recherchen in Archiven und Sammlungen Deutschlands förderten Details von Lebensläufen der Familienmitglieder zu Tage und schaffen, auf 16 biografischen Tafeln und sechs Thementafeln mit Hilfe von 248 Fotos und Dokumenten, das individuelle Porträt einer bürgerlichen Familie von der Mitte des 16. Jahrhunderts bis zum Ende des 2. Weltkrieges.

Den Kristallisationspunkt der Darstellung bilden der Schriftsteller Hans Fallada, der sich als „ein Glied in einer unendlichen Kette“ empfand, seine Briefe und sein literarisches Werk. Ein beeindruckender Familien-Stammbaum ergänzt die Schau.

Erarbeitet haben die Ausstellung die Germanistin und Leiterin des Fallada-Archivs Erika Becker, Hans Falladas jüngster Sohn Achim Ditzen und die Kulturwissenschaftlerin Heide Hampel. Archive, Museen und Privatpersonen aus ganz Deutschland unterstützten das Entstehen mit Materialien, Auskünften und tätiger Hilfe. Das Projekt der Hans-Fallada-Gesellschaft förderten das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern sowie die Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten aus Mitteln des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Zur Eröffnung in Wurzen ist mit Heide Hampel eine der Kuratorinnen zu Gast. Gemeinsam mit Winfried Braun liest und interpretiert sie korrespondierend zur Ausstellung das von ihr mit herausgegebene Buch „Fallada und die liebe Verwandtschaft“. In 21 Kapiteln erzählen die Herausgeber von Hans Fallada und seiner Familie, von eindrucksvollen Menschen und ihren Schicksalen über eine Zeitspanne von 200 Jahren. Die Vorfahren des Schöpfers unsterblicher Kunstfiguren waren in der Mehrzahl Beamte, Juristen, Geistliche, sie werden als reale bürgerliche Familie zu Stichwortgebern für ein bedeutendes literarisches Werk. Das Buch kann zur Ausstellung erworben werden.

Die Vernissage findet am 30. September 19 Uhr im Ringelnatz-Geburtshaus statt. Die Ausstellung wird bis 12. Dezember gezeigt, jeweils sonntags von 14 bis 17 Uhr und eine Stunde vor Beginn jeder Veranstaltung im Ringelnatz-Geburtshaus.

Von lvz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr