Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Wurzener Tourist-Information zieht Bilanz für 2016
Region Wurzen Wurzener Tourist-Information zieht Bilanz für 2016
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 01.03.2017
Die Wurzener Tourist-Information befindet sich im Museum in der Domgasse.  Quelle: Andreas Roese
Anzeige
Wurzen

 Der Wurzener Tourismus kann auch ohne den Tag der Sachsen an die Zahlen des Vorjahres anschließen. „Wie in den vergangenen Jahren war die Tourist-Information 2016 der erste Anlaufpunkt“ für die Gäste und Bürger Wurzens hinsichtlich touristischer Auskünfte, heißt es dazu einleitend im Abschlussbericht des kommunalen Kulturbetriebs. Im Fokus der Gäste ständen insbesondere die Vermittlung von Stadtführungen, Zimmervermittlung sowie der Souvenir- und Ticketverkauf.

An rund 300 Öffnungstagen mit 40 Wochenöffnungsstunden zählte die Information in der Domgasse rund 11 000 Besucher. 2015 waren es zwar knapp 1500 mehr, doch zählten in diese Rechnung auch die Besuche am Tag der Sachsen. Die Gesamtkontakte, also alle Anfragen inklusive per Mail oder Telefon, beliefen sich sogar auf mehr als das Doppelte.

„Wir konnten eine enorme Erhöhung der Anfragen in Bezug auf Stadtführungen verzeichnen, informiert Leiterin Martina Röhrborn, die gemeinsam mit Mitarbeiterin Dana Kynast die Tourist-Info betreut.

Stadtrundgänge gut gebucht

Bettina Kretzschmar, Leiterin des kommunalen Kulturbetriebs, kann diese subjektive Wahrnehmung mit Zahlen hinterlegen: „2014 sind insgesamt etwa 450 Personen geführt worden, 2015 – inklusive dem Tag der Sachsen – annähernd 690 und 2016 circa 715 Personen. Es sind zwar vielleicht keine Zahlen, die mit anderen Orten mithalten können, aber der Trend macht Mut.“ Für die Steigerung seien vermutlich auch die von der Tourist-Information initiierten „Stadtrundgänge für Nachtschwärmer“ zum Nachtshopping verantwortlich. Unter dem Motto „Wurzen in den 1968ern“ fanden mehrere Stadtführungen mit Annette Grundmann vom Freundeskreis Museum Wurzen statt. „Das Interesse der Besucher war enorm. Die Stadtrundgänge im Herbst mit Conni Hanspach unter dem Motto ’Wo Wurzener einst tanzten’ erfreuten sich gleicher Beliebtheit“, resümiert Röhrborn. „Zusammen mit der Volkshochschule Muldental planen wir momentan Kurse um weitere Stadtführer auszubilden“, kündigt Kretzschmar an. „Die Kurse werden an bis zu zwölf Abenden im Herbstsemester stattfinden“, ergänzt Klaus Arweiler, verantwortlich für die Entwicklung des Kursangebots an der Volkshochschule. „Die ersten Interessenten haben sich schon gemeldet.“

Veranstaltungen gut verkauft

Andere Zahlen zeichnen ein ähnlich positives Bild: Der bundesweite Kartenservice über das Ticketsystem CTS-Eventim erzielte einen Gesamtumsatz von rund 117 000 Euro. Zum Vergleich: 2015 konnten etwa 125 000 Euro umgesetzt werden. Innerstädtisch verkaufte die Tourist-Information Eintrittskarten im Wert von knapp 33 000 Euro für die Veranstaltungen des Kulturbetriebs sowie für diverse Veranstaltungen verschiedener Wurzener Vereine und sonstiger Partner. Im Vorjahr waren es noch 22 000 Euro.

„Auch 2016 waren Wurzener Kaffee, Kräuter- und schwarzer Tee, Trinkschokolade und Schokotäfelchen mit Wurzener Motiven, Ringelnatzbier und Honig die Favoriten in unserem Sortiment“, resümiert Röhrborn. „Ungeschlagen sind seit Jahren jedoch unsere liebevoll verpackten Wurzener Warenkörbe.“ So erzielte die Tourist-Information 2016 ohne den Abzug von Steuern Gesamteinnahmen in Höhe von rund 24 000 Euro.

„Der Tag der Sachsen war ein kleiner Aufmerksamkeitserreger“, fasst Kretzschmar zusammen. „Jetzt sind wir zusammen mit der Leipziger Tourismus und Marketing GmbH dabei, weitere Maßnahmen zu ergreifen. Das Thema Tourismus ist bei uns im Kulturbetrieb in seiner Wichtigkeit angekommen.“

Die Tourist-Information Wurzen ist im Museum in der Domgasse 2 von Montag bis Freitag 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr sowie Samstag von 11 bis 16 Uhr zu erreichen. Der Veranstaltungskalender beinhaltet derzeit 475 Termine und kann über die Internetseiten www.wurzen.de und www.tourismus-wurzen.de aufgerufen werden.

Von Mathias Schönknecht

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist unausweichlich: Um die Übertragung des Vogelgrippe-Virus in Nutzgeflügelbestände weitestgehend zu verhindern, müssen auch Hunde- und Katzenhalter Regeln befolgen.

28.02.2017

Soll Wurzen nur noch zwei oder weiterhin drei Grundschulstandorte haben? Um diese Frage geht es vor allem zur Bürgerversammlung. So will die Stadtverwaltung neue Pläne vorstellen, wonach die Ringelnatz-Grundschule ausgebaut und die Grundschule „An der Sternwarte“ abgerissen wird.

27.02.2017

Und? Greifen Sie auch so gerne zu Pinsel und Buntstiften, könnten stundenlang Bilder von Schlössern, Blumen und Tieren ausmalen, um darin meditative Entspannung zu finden? Toll! Dann geht es Ihnen wie Millionen anderen Menschen. Malbücher für Erwachsene sind nämlich der Mega-Trend.

26.02.2017
Anzeige