Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Wurzener Vereine stricken buntes Programm zum Ringelnatz-Geburtstag
Region Wurzen Wurzener Vereine stricken buntes Programm zum Ringelnatz-Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 28.04.2017
Auf die Plätze, fertig, los: Bereits im Vorjahr sorgte der Ringelnatzlauf für einen Rekord mit über 500 Teilnehmern. Quelle: Foto: Bert Endruszeit
Anzeige
Wurzen

Inmitten der Vorbereitungen zum siebten Wurzener Ringelnatzlauf steckt derzeit der Verschönerungsverein „Die Stadtwandler“ als Veranstalter des Volkssportevents. „Auch dieses Jahr findet der nun schon etablierte Lauf eine Woche nach den Sommerferien statt, damit möglichst viele Abc-Schützen und deren Familien aus dem Wurzener Land daran teilnehmen können“, informierte Vereinsvorsitzender Thomas Zittier. So wird am 13. August Punkt 9 Uhr auf dem Marktplatz der Startschuss fallen.

Neben dem Zehn-Kilometer-Hauptlauf und der Fünf-Kilometer-Distanz dürfen sich die Teilnehmer wieder auf die Staffelläufe mit vier Personen und über zweieinhalb Kilometer freuen – „genau das Richtige für sportliche Familien, für Mitglieder von Vereinen oder fitte Firmenkollegen“. Apropos Firmenkollegen: „Genau das ist dieses Jahr unser Stichwort“, merkt Zittier an. Denn diesmal suchen die Organisatoren nach der schnellsten Firmenstaffel. Dem Sieger winkt übrigens ein Frühstück im Wert von 250 Euro, spendiert von der Bäckerei Schwarze.

Doch auch die kleinen Athleten kommen nicht zu kurz. „Für Kinder planen wir nämlich verschiedene Strecken.“ Darunter einen Minilauf für Drei- bis Fünfjährige rund um den Marktplatz über 200 Meter. Wer mehr schafft und sechs bis acht Jahre alt ist, kann mit der Konkurrenz an die Startlinie der 1,2 Kilometer langen Piste gehen. Für die „Großen“ (neun und zehn Jahre) stehen 2,4 Kilometer an, und Elf- bis Zwölfjährige absolvieren ein Pensum von 3,6 Kilometer.

Natürlich sorgen die Stadtwandler zugleich für ein buntes Rahmenprogramm, unter anderem mit Hüpfburg, Seifenblasenmann und den beliebten „RiLa“-Kuscheltieren. Das mannshohe Exemplar des Ringelnatzlauf-Maskottchens will übrigens die Kinder an der Strecke anfeuern und eventuell – je nach Puste – die eine oder andere Runde drehen. „Außerdem erhalten alle Teilnehmer unsere einzigartige Medaille und eine Urkunde“, fügt Zittier an. Im Angebot haben die Stadtwandler erstmals ein Erinnerungsshirt mit Funktion in sämtlichen gängigen Größen. Sie werden zusammen mit dem reichhaltigen Starterpaket am Lauftag im Meldebüro ausgegeben.

„Weitere Informationen und Details wie der Fünf-Kilometer-Wertungslauf für passionierte Nordic Walker sind in der Ausschreibung unter www.ringelnatzlauf.de nachzulesen.“ Und noch bis Ende Juni gelten vergünstigte Gebühren bei einer Online-Anmeldung. Zuletzt erinnert Zittier daran, dass der Ringelnatzlauf eingebettet ist in den 134. Geburtstag des berühmten Wurzener Sohnes Joachim Ringelnatz und vom Kulturbetrieb unterstützt wird. Den Ringelnatz-Sommer gestaltet hingegen der hiesige Ringelnatzverein ab 28. Juli mit einem bunten Mix an Kultur auf kleinen wie großen Bühnen – so im Ringelnatzhaus, der Stadtgalerie, im Arkadenhof des Museums oder im Kulturhaus Schweizergarten. Den Reigen eröffnet die Dresdener Sängerin und Harfenistin Katharina Müller. Kurz darauf – am 6. August – erfolgt die Vernissage des Silhouettenkünstlers, Grafikers und Malers Ernst Moritz Engert (1892 – 1986) unter dem Titel „Ringelnatz im Profil“.

Alle Termine des Ringelnatz-Sommers unter www.ringelnatz-verein.de

Von Kai-Uwe Brandt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er soll einen Anschlag auf die russische Botschaft in Berlin geplant haben: Die geplante Abschiebung eines Terror-Verdächtigen in sein Heimatland Marokko verzögert sich. Bislang fehlten noch die nötigen Papiere, sagte der Sprecher des Sächsischen Innenministeriums.

27.04.2017

Der SPD-Ortsverein hat sich mit der Wahl eines Vorstandes neu aufgestellt. So erhielt Stadtrat und Fraktionschef Heinz Richerdt das Vertrauen der 24 Mitglieder. Die Führungsriege wird zudem von zwei junge Genossen verstärkt, die erst kürzlich in die Partei eintraten.

26.04.2017

In den Deubener Teichkurven wird wieder geblitzt. Der Landkreis Leipzig hat eine in Markranstädt funktionierende Anlage jetzt im Muldental in Stellung gebracht. Aber diese funktioniert anders, als die bislang bekannten und vor längerer Zeit ausrangierten Blitzer.

26.04.2017
Anzeige