Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zeitreise rund um Borsdorfer "Benzol-Tempel"

Zeitreise rund um Borsdorfer "Benzol-Tempel"

Wenn gute Laune in der Luft liegt, sich Nostalgie und Moderne treffen, Musik zum Feiern lädt, ist Sommerfest im Tankstellen-Museum Borsdorf: Hunderte Besucher gingen am Sonnabend auf Zeitreise durch die Tankstellengeschichte und ließen sich vom bunten Programm rund um die vielseitige Ausstellung begeistern.

Voriger Artikel
Brandis: Große Sause im Altenpflegeheim
Nächster Artikel
Macherns Ex-Bürgermeister als Offizier auf Zeit

Beste Volksfeststimmung: Mit Trommel, Dudelsack und mittelalterlicher Musik mischt das Duo Obscurum am Samstag das Sommerfest im Borsdorfer Tankstellenmuseum auf.

Quelle: Ingrid Hildebrandt

Borsdorf. Die Fans wissen: In dem beliebten Borsdorfer Museum begegnet die reale Welt der Welt der Fantasie - und genau das ist es, was sie immer aufs Neue anlockt. Hier stehen Unikate, andere wertvolle Sammelstücke und allerlei Raritäten vergangener Zeiten neben Konstruktionen Marke Eigenbau. Außerdem sammelt Museumschef Frank Altner nicht nur vieles rund um die historische Technik, sondern unterhält auch mit den Geschichten dahinter: "Wer war der erste Fernfahrer? Mann oder Frau? Wo mischte der Minol-Pirol die Werbewelt auf? Welche Zapfsäule wurde als eiserne Jungfrau bezeichnet?" Doch nicht nur diese ist von großem Schauwert: Über die vielen weiteren Unikate staunt auch Wolfgang Ruhland: "Unheimlich toll, die historischen Zapfsäulen", ist der Sammler aus Strehlau beeindruckt. Und Kraftfahrzeugmeister Hans-Joachim Kullig kann sich noch genau an den Kraftakt erinnern, "als wir von Hand abfüllten: Mit welchen Mitteln wir damals gearbeitet haben und was für Möglichkeiten es jetzt gibt-!", zollt der Nerchauer der modernen Technik Respekt. Moderne hin oder her: Nostalgisches spielt die Hauptrolle im Borsdorfer Benzol-Tempel und das ist gut so. Schön, dass auch viele mit ihren eigenen Raritäten anrollten: So beispielsweise Frank Böhme (48), der mit seinem Moped SR 2 Baujahr 1967 kam: "Damit fahr' ich jeden Tag zur Arbeit", lobt der Borsdorfer sein zuverlässiges Gefährt, welches einst in Suhl hergestellt wurde. Ein Motorrad Marke Eigenbau präsentiert Hans Meier: "Das habe ich mit 25 umgebaut, jetzt bin ich 74 und schraube immer noch", erzählt der Zweenfurther.

Lust zum Werkeln, Kochen und Backen macht auch die historische Küche: Jeder Millimeter ist in dem Reich von Rita Altner genutzt und jedes Ausstellungsstück hält andere Erinnerungen lebendig. Eine Originalflasche mit Kirsch-Whisky für 18 Ostmark weckt die Genießer unter den Besuchern: "Ist der noch gut? Können wir den probieren?" "Nichts ist!", lacht Rita Altner. An anderer Stelle laden alte Küchengeräte zum Näherkommen: "Guck mal da, der Fleischwolf und dort die alte Trockenschleuder", zeigt Kerstin Konstabel auf diverse Sammelobjekte, mit denen ihre Mutter und Oma noch täglich arbeiteten. "Hut ab vor dem, was hier alles zusammengetragen wurde", loben Vera und Harald Kretschmar die bunte Museumssammlung. Doch was das Ehepaar immer wieder kommen lässt, ist "das ganze Fluidum" des Sommerfests. "Viele, die man lange nicht gesehen hat, trifft man hier. Herzhaftes und Süßes halten außerdem Leib und Seele zusammen." Bruni Tribke und Anette Altner vom Helfer-Team kamen jedenfalls kaum nach mit dem Belegen von leckeren Schnittchen. Mit Trommel, Dudelsack und mittelalterlicher Musik mischte das Duo Obscurum das Sommerfest auf. Und was machte Altners geheimnisvolles Hochrad perfekt? Ein Sessel zum Entspannen wurde zum Hit der Jüngsten.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.07.2013

Simone Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

    Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr