Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zeltlager unterm Dach der Fahrzeughalle

Erlebnisreiches Wochenende für zwölf Jungs der Jugendfeuerwehr in Hohburg Zeltlager unterm Dach der Fahrzeughalle

Ein Zeltlager der etwas anderen Art erlebten die Jungen der Jugendfeuerwehr Hohburg dieser Tage. Wetterbedingt schlugen sie nicht im Zelt, sondern in der Fahrzeughalle auf. Den Kindern gefiel es.

Die Oldtimer kamen bei den Jungs der Jugendfeuerwehr Hohburg besonders gut an.

Quelle: privat

Lossatal/Hohburg. Dass die Schützlinge der Jugendfeuerwehr Hohburg unterm Dach der Fahrzeughalle nächtigen mussten, daran war der Regen schuld. Denn eigentlich hatten Jugendwart René Grünert und sein Vize Felix Rasikowski die Juniorgarde der Floriansjünger fürs Wochenende zum Campen ins Zeltlager eingeladen. Der frühe Schauer ließ das Organisationsduo aber rasch umdisponieren, und so wurden das Gerätehaus in der Kapsdorfer Straße zum Ausweichquartier erlebnisreicher Stunden für zwölf Jungs im Alter von acht bis 14 Jahren.

Doch zunächst probten die kleinen Retter erst einmal den Ernstfall und fuhren mit ihren Betreuern zur Übung an den Kaolinsee – Waldbrand mit verletzten Personen. „Die Auswertung und ein Abendessen mit Pizza, Nudeln sowie Knüppelkuchen am Lagerfeuer vorm Gerätehaus beendeten unseren ersten Tag, bevor es zur Nachtruhe auf die Isomatten und Luftmatrazen ging“, berichtet Rasikowski. Der Samstag startete fürs Team nach dem gemeinsamen Frühstück mit der „Fahrt ins Blaue“. Und zwar in die Dahlener Heide nach Schmannewitz (Landkreis Nordsachsen) zur Feuerwehr-historischen Ausstellung. Die Schau begeisterte, erinnert sich der 30-Jährige an die strahlenden Augen und vielen Fragen der Teilnehmer. Insbesondere die Oldtimer hatten es dem Nachwuchs angetan. Abkühlung verschafften sie sich wenig später beim Planschen, Rutschen und Bootfahren im Schmannewitzer Waldbad.

Die Heimfahrt nach Hohburg wurde überdies mit einem Zwischenstopp am Eiscafé versüßt, bevor ein Parcours mit Geschicklichkeitsspielen auf die Kameraden in spe wartete. Dabei galt es unter anderem mit der Kübelspritze einen Saugschlauch treffsicher zu füllen oder die Balance auf Getränkekisten unter den Füßen zu halten. „Gegen 16.30 Uhr besuchten uns schließlich die Minis“, so Rasikowski. Die Kleinsten der Kleinen im Alter von fünf bis sieben Jahren entdeckten ihr Interesse für die Wehr erst im Juni, als sie mit der Kindertagesstätte „Hohburger Zwerge“ zur Stippvisite im Gerätehaus weilten. „Von den Muttis wurde Kuchen gebacken, so dass es eine gemeinsame Vesper und später dann einen Grillabend gab.“ Höhepunkt und Abschluss am Sonnabend war ein Lampionumzug.

Hand anlegen mussten die Abenteurer des Wochenendes zuletzt am Sonntagmorgen: Sachen packen und aufräumen nach dem Frühstück. Danach ging es für alle mit zahlreichen Erlebnissen nach Hause. Was Rasikowski besonders freut: „Den Kindern hat’s wirklich gefallen, und die Eltern bedankten sich bei uns.“ Das Lob gibt er natürlich gern zurück. Immerhin trugen sie mit Verpflegung zum Erfolg des etwas anderen Zeltlagers bei. Ihren Anteil aber hatten ebenso die Helfer aus den eigenen Reihen der Feuerwehr, die Mieter des Gerätehauses für ihr Verständnis und Ortsvorsteher Peter Brendler, der mit Bratwürsten überraschte.

Von Kai-Uwe Brandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

12.12.2017 - 13:32 Uhr

Kreisliga: FSV verliert bei Delitzsch II/Spröda mit 2:4 und bleibt Vorletzter

mehr