Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zum Anbeißen süß: das Macherner Erdbeer-Maskottchen

Zum Anbeißen süß: das Macherner Erdbeer-Maskottchen

Die Aussichten auf die 1000-Jahr-Feier sind verlockend: Zum Anbeißen süß kommt das Maskottchen, eine leuchtend rote Macherner Erdbeere, daher. Uwe Richter, Vorsitzender des Festkomitees, bringt jetzt die ersten Plüschfiguren unters Volk.

Voriger Artikel
Nachdenken über Umgang mit Wasser
Nächster Artikel
25 Jahre Runder Tisch: Brandiser Schüler befragen Zeitzeugen

Die Erdbeer-Maskottchen für die 1000-Jahrfeier von Machern sind jetzt fertig und auslieferbar. Im Foto von links: Dieter Nötzold, Gestalter von der Werbeagentur Wurzen, Uwe Richter, Vorsitzender vom Festkomitee Machern, und Christian Pfendt, Inhaber und Geschäftsführer der Werbeagentur Wurzen.

Quelle: Thomas Kube

Machern. 2000 Stück des knuddligen Aushängeschildes haben die Macherner anfertigen lassen, um für die Festwoche vom 15. bis 21. Juni zu werben. Die Erdbeersorte "Ruhm von Machern" war vor einem Jahrhundert an Königshäusern in ganz Europa heiß begehrt.

Im Vorjahr hatte eine Jury die Qual der Wahl. Über 70 Entwürfe und Ideen waren bei einem Wettbewerb um die beste Maskottchen-Idee eingegangen. "Es gab keinen klaren Sieger", erzählt Richter. Deshalb kam der Vorschlag zustande, zwei Entwürfe, eingereicht von Jasmin Jähnichen und Heinz Schönherr, zu einer Figur zu vereinen. Als Werbebotschafter vertrauen die Festorganisatoren in erster Linie auf die Macherner Erdbeere. "Die berühmte Frucht ist schon von Haus aus ein Sympathieträger", findet Richter. Mit der Pyramide, die der roten Frucht keck auf dem Kopf sitzt, findet sich ein zweites Macherner Markenzeichen wieder. Es ist eine Mini-Ausgabe der gräflichen Pyramide, die Touristen aus dem bekannten Macherner Landschaftspark kennen.

Die Plüsch-Botschafter, die über 30 große Pappkartons füllen, werden ab sofort unters Volk gebracht. Das süße Früchtchen ist bei der Bäckerei Keller, im Sportpark Tresenwald, im Rathaus sowie in der Fleischerei Reißaus in Gerichshain erhältlich. Ein Exemplar der etwa 20 Zentimeter hohen Ausgabe kostet 8,95 Euro.

Auch Christian Pfendt, Geschäftsführer der Werbeagentur Wurzen, ist sich sicher: "Die Erdbeere wird die Herzen der Macherner und ihrer Besucher wie im Flug erobern." Inspiriert von den beiden Siegerentwürfen nähte Mitarbeiter Dieter Nötzold den Prototypen der Beere, verpasste ihr ein gewinnendes Lächeln und große Augen. Der Riesaer hat bereits Erfahrungen beim Anfertigen derartiger Glücksbringer. Bei der Geburt des Wurzener Wencels - schnauzbärtiger Botschafter zum Tag der Sachsen in Wurzen - stand er ebenfalls Pate.

Aber zurück zum Macherner Werbeträger. Dieser soll am 1. Juni ab 16.15 Uhr öffentlich auf dem Macherner Markt unter anderem vor Schulkindern präsentiert werden. An diesem Tag lernt die Erdbeere auch Laufen. Ein lebensgroßes Erdbeerkostüm erlebt seine Premiere.

Macherner Gastronomen haben das Thema der kalorienbewussten Sommerleckerei ebenfalls für sich entdeckt. In allen einschlägigen Restaurants und Gaststätten ist das Erdbeer-Maskottchen im Vorfeld der 1000-Jahr-Feier erhältlich. Auch lokale Speisekarten sollen der Macherner Traditionsfrucht ihre Referenz erweisen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 29.05.2015
Simone Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

18.12.2017 - 13:56 Uhr

U10 des FC Bayern siegt vor Hertha und RBs Jungbullen / Oleo-Cup ist das teuerste Nachwuchsturnier im Fußball-Osten

mehr