Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auf nach Ungarn: Budapest feiert den Kultur-Frühling!

Auf nach Ungarn: Budapest feiert den Kultur-Frühling!

Der begnadete Pianist und Komponist Franz Liszt, der am 22. Oktober vor 200 Jahren in Ungarn geboren wurde, bildet einen Schwerpunkt des „Frühlingsfestivals".

Budapest, die Hauptstadt Ungarns

Quelle: fotolia

Am 18. März erfährt die Oper „Excelsior!" im Budapester „Thália Theater" seine Welturaufführung. Das Werk von Gyula Fekete ist eine Auftragsarbeit des „Frühlingsfestivals" und beschäftigt sich mit der kritischen Zeit in Liszts Privatleben.

Aber nicht nur Liszt dominiert das Festival in der ungarischen Hauptstadt, das in dieser Form schon seit über 30 Jahren stattfindet. Auch die Stars, die sich die Ehre geben, machen Budapest in der Zeit vom 18. März bis 3. April zu einem Top-Reiseziel - und das nicht nur für Kulturfans.

Am 20. März konzertiert der spanische Ausnahme-Gitarrist Pepe Romero in der Donaustadt (Nationales Filmtheater Uránia), am 26. März gibt sich dann Max Raabe mit seinem Palastorchester die Ehre (Palast der Künste). Ein ganz besonderes Highlight findet dann am letzten Wochenende des „Budapester Frühlingsfestivals" statt. Maestro Zubin Meta leitet das wohl beste italienische Orchester, das „Maggio Musicale Fiorentino" (Palast der Künste).

Bild: Fotolia/Lotharingia

Michael Graul

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reisenews
  • Regionalverband Thüringer Wald
    Regionalverband Thüringer Wald

    Entdecken Sie Deutschlands ältesten, bekanntesten und beliebtesten Höhenwanderweg, den RENNSTEIG und genießen Sie in unverwechselbarer Natur im Thü... mehr

Leserreisen

Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das Richtige. mehr