Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erdbeerbaum und Wildpelagonie - Winterliche Blütenpracht im Belvedere Weimar

Erdbeerbaum und Wildpelagonie - Winterliche Blütenpracht im Belvedere Weimar

Wie einst Johann Wolfgang von Goethe und Herzog Carl August können Besucher den Winter über die exotische Blütenpracht in der Orangerie im Weimarer Schlosspark Belvevere betrachten.

Voriger Artikel
Melanie Müller sorgt für Stimmung beim Dresdner Hüttenzauber-Weihnachtsmarkt
Nächster Artikel
Weihnachtliche Wochenend-Tipps für Mitteldeutschland
Quelle: dpa

Erfurt. Von Mittwoch an bis zum 19. April sind im Langen Haus Zimmerlinden, Chinesischer Klebsame, Erdbeerbäume und Kap-Hyazinthen sowie verschiedene Wild- und Duftpelagonien zu sehen, wie die Klassik Stiftung Weimar am Montag mitteilte.

Das um 1780 zum „Wintergarten“ umgebaute Pflanzenhaus bietet zahlreichen Gewächse, die im Sommer in Freien stehen, ein sicheres Winterquartier. Eine alpine Felslandschaft, Springbrunnen und zeitgenössische eiserne Sitzmöbel ergänzen die prächtige Flora.

Die Orangerie erlebte ihre Blütezeit unter Großherzog Carl August, der mit seinem Freund Goethe botanische Studien betrieb. Der „Hortus Belvederanus“ verzeichnete rund 7900 Pflanzenarten, auf die der heutige Bestand zurückgeht. Die Stiftung stellt deshalb an mehreren Wochenenden verschiedene Pflanzenkulturen vor: Vom 13. bis zum 15. Februar stehen Christrosen im Fokus, vom 7. bis 22. März Kamelien, vom 3. April bis zum 5. April 2015 Aurikel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reisenews
  • Regionalverband Thüringer Wald
    Regionalverband Thüringer Wald

    Entdecken Sie Deutschlands ältesten, bekanntesten und beliebtesten Höhenwanderweg, den RENNSTEIG und genießen Sie in unverwechselbarer Natur im Thü... mehr

Leserreisen

Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das Richtige. mehr