Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Institut rekonstruiert verschollene Naumann-Messe

Musik Institut rekonstruiert verschollene Naumann-Messe

Das Institut zur Erforschung und Erschließung der Alten Musik in Dresden hat eine verschollene Messe des Komponisten Johann Gottlieb Naumann (1741-1801) rekonstruiert.

Quelle: dpa

Dresden. Das Institut zur Erforschung und Erschließung der Alten Musik in Dresden hat eine verschollene Messe des Komponisten Johann Gottlieb Naumann (1741-1801) rekonstruiert. Der Notentext der Missa g-Moll wurde nach umfangreichen Recherchen aus Abschriften für den Wiener Hof wiederhergestellt und nun erstmals in einer modernen Ausgabe vorgelegt, teilte das Institut am Mittwoch mit. Die gesamte Messe als Quelle sei nicht überliefert, da Naumann Teile später in anderen Werken verwendete.

Er hatte sie im Gepäck, als er 1763 nach der Lehre in Italien nach Sachsen zurückkehrte. Nach der Aufführung in der Hofkirche bot ihm die Kurfürsten-Witwe Maria Antonia Walpurgis das Amt eines Kirchencompositeurs an - Grundlage für seine spätere Stellung als Hofkapellmeister.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reisenews
  • Spreewald Therme und Thermenhotel
    Spreewald Therme und Thermenhotel

    Etwa eine Autostunde von Dresden entfernt erstreckt sich eine Kulturlandschaft, die in Mitteleuropa einzigartig ist. In Burg im Spreewald steht ein... mehr

  • Regionalverband Thüringer Wald
    Regionalverband Thüringer Wald

    Entdecken Sie Deutschlands ältesten, bekanntesten und beliebtesten Höhenwanderweg, den RENNSTEIG und genießen Sie in unverwechselbarer Natur im Thü... mehr

Leserreisen

Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das Richtige. mehr