Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Landesweite Streiks in Kolumbien: Überlandfahrten vermeiden

Tourismus Landesweite Streiks in Kolumbien: Überlandfahrten vermeiden

Reisehinweis des Auswärtigen Amts: Der Verkehr in einigen kolumbianischen Departements ist stark eingeschränkt. Für Kolumbien-Reisende gibt es deshalb eine klare Empfehlung.

Voriger Artikel
Direktflug und Ticketpreis: Wichtigste Kriterien bei Buchung
Nächster Artikel
Fastenmonat Ramadan: Was das für Urlauber bedeutet

Streiks in Kolumbien: In dem südamerikanischen Land ist der Verkehr derzeit teilweise stark beeinträchtigt.

Quelle: EPA/Leonardo Munoz

Berlin. In Kolumbien sollten Reisende derzeit auf Überlandfahrten besser verzichten.

Seit Ende Mai finden landesweite Streiks statt, erklärt das Auswärtige Amt in seinem

Reisehinweis für das südamerikanische Land. Der Verkehr auf Überlandstraßen sei stark beeinträchtigt und teils sogar völlig blockiert.

Betroffen seien die Departements Boyacá, Chocó, Cesar, Cauca und Nariño. Dort sollten Touristen nur zwingend notwendige Fahrten unternehmen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reisenews
  • Spreewald Therme und Thermenhotel
    Spreewald Therme und Thermenhotel

    Etwa eine Autostunde von Dresden entfernt erstreckt sich eine Kulturlandschaft, die in Mitteleuropa einzigartig ist. In Burg im Spreewald steht ein... mehr

  • Regionalverband Thüringer Wald
    Regionalverband Thüringer Wald

    Entdecken Sie Deutschlands ältesten, bekanntesten und beliebtesten Höhenwanderweg, den RENNSTEIG und genießen Sie in unverwechselbarer Natur im Thü... mehr

Leserreisen

Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das Richtige. mehr