Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Pillnitzer Kamelie beginnt zu blühen - Besucher können sie ab Freitag betrachten

Pillnitzer Kamelie beginnt zu blühen - Besucher können sie ab Freitag betrachten

Erste Frühlingsboten: Die kostbare Kamelie im Pillnitzer Schlosspark beginnt wieder zu blühen. „Von Tag zu Tag springen immer mehr der prall gefüllten Kamelienknospen auf“, teilte eine Sprecherin der Schlösserverwaltung am Dienstag mit.

Voriger Artikel
Bauhaus-Direktorin: Internationale Unis sollen im Bauhaus lehren
Nächster Artikel
Chinesischer Nationalcircus gastiert im März im Sarrasani-Zelt am Wiener Platz

Die Pillnitzer Kamelie blüht wieder.

Quelle: PR

Dresden. Auch in diesem Jahr rechnet der Schlosspark mit einer üppigen Blüte. Der riesige Kamelienstrauch verwandle sich in den nächsten zwei Monaten in ein „Blumenmeer aus Zehntausenden karminroten, nicht duftenden und glockenförmigen Blüten“, hieß es. Die Kamelie ist neun Meter hoch und hat einen stattlichen Umfang von 35 Metern.

Von Freitag an können Besucher die Pflanze nach der Winterpause genauer betrachten, wenn das gläserne Schutzhaus wieder öffnet. Die fahrbare Stahl-Glas-Konstruktion, die die Pflanze umgibt, wird erst im Mai wieder zur Seite gerollt. Das Teegewächs ist etwa 245 Jahre alt - es gelangte um 1780 nach Pillnitz und wurde 1801 ausgepflanzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reisenews
  • Regionalverband Thüringer Wald
    Regionalverband Thüringer Wald

    Entdecken Sie Deutschlands ältesten, bekanntesten und beliebtesten Höhenwanderweg, den RENNSTEIG und genießen Sie in unverwechselbarer Natur im Thü... mehr

Leserreisen

Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das Richtige. mehr