Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schau zum Dreißigjährigen Krieg in Schmalkalden verlängert

Schau zum Dreißigjährigen Krieg in Schmalkalden verlängert

Die Sonderausstellung zum Dreißigjährigen Krieg im Museum Schloss Wilhelmsburg in Schmalkalden wird länger als geplant zu sehen sein. Wegen des großen Interesses werde die Schau „Leben und Sterben im Dreißigjährigen Krieg“ bis zum 30. Juni kommenden Jahres gezeigt, teilte das Museum am Samstag mit.

Voriger Artikel
Kein Geld, keine Führung: Sachsen-Anhalts Museen in Not
Nächster Artikel
Ein guter Start ins neue Jahr: Ausflugstipps für das Wochenende

Ein Münzschatz aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges (1618-1648)

Quelle: dpa

Schmalkalden. Seit der Eröffnung vor einem Jahr seien bisher gut 13 000 Besucher gekommen. Eigentlich sollte die Schau nur bis zum 15. Januar 2015 zu sehen sein. Die Ausstellung beleuchtet anhand von Südthüringer Familienschicksalen und rund 400 Exponaten die Kriegsgräuel und Schrecken zwischen 1618 und 1648.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reisenews
  • Regionalverband Thüringer Wald
    Regionalverband Thüringer Wald

    Entdecken Sie Deutschlands ältesten, bekanntesten und beliebtesten Höhenwanderweg, den RENNSTEIG und genießen Sie in unverwechselbarer Natur im Thü... mehr

Leserreisen

Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das Richtige. mehr