Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sommer-Musicals am Biedermeierstrand des Schladitzer Sees

Sommer-Musicals am Biedermeierstrand des Schladitzer Sees

Am Biedermeierstrand, am Haynaer Ufer des Schladitzer Sees, befindet sich in diesem Jahr die Sommerspielstätte des Musik- und Theaterförderverein Priester. Das teilte der Verein am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Radeln in Familie: Sachsen-Sommer-Tour von Dresden über Grimma nach Leipzig
Nächster Artikel
Jubiläumswochenende: Elbe-Schifffahrt macht Dampf
Quelle: Verein

Seit Wochen werden hier gemeinsam mit dem Haynaer Strandverein die Aufbauten errichtet, geprobt, Licht programmiert, geschneidert und Masken gebaut – selbst ein originaler Holzsarg wurde eigens für das "Grusical", dass im Juli uraufgeführt wird, an den Strand gebracht.

Am 9. Juli um 21 Uhr ist es dann soweit. Rotkäppchen, Schneewittchen, Schneeweißchen und Rosenrot, Frau Holle mit ihren Töchtern das Tapfere Schneiderlein, Rapunzel und ihr Prinz, alle leben sie gemeinsam im Märchendorf am Drachensee. Immer wieder treffen sie sich, um sich Märchen zu erzählen – und vier der unbekanntesten Märchen aus der Sammlung der Brüder Grimm werden den Zuschauern als Nachtspektakel vor malerischer Kulisse erzählt und vorgespielt. Die kluge Else, Der arme Junge im Grab, Das Mädchen mit den abgehackten Händen, Der Sohn des Besenbinders - sorgen für mystischen Grusel: Fulminante Chöre, einfühlsame Soli, rasante Choreographien, grausige Masken, aufwändige Kostüme, Wasser, Feuer, Musik, Humor – mit fast 50 Darstellern am abendlichromantischen Biedermeierstrand – und die Zuschauer sind

mittendrin. Weitere Vorstellungen sind laut Verein am 16., 23. und 30. Juli, jeweils 21 Uhr.

Das Musical „Jules Vernes Reise um die Welt“ steht ebenfalls wieder auf dem Spielplan, Sonntags, 10., 17., 24., 31. Juli, jeweils um 15.30 Uhr. Die Geschichte des Exzentrikers und Clubmitgliedes Phileas Fogg wird auf sieben Bühnen erzählt, dekoriert von den Straßentänzern in New York, den Opferpriestern im Dschungel, Indianern, die mit ihren Pferden am Strand authentisches Ambiente der Biedermeier-Goldgräberzeit entstehen lassen – ein humorvolles, musikalisches Familien-Vergnügen am sonntagnachmittäglichen Biedermeierstrand.

Neben spektakulären Musicals können die Besucher am Biedermeierstrand die Natur von der historischen Schiffschaukel aus genießen, auch die Biedermeierblockhäuser des Haynaer Strandvereins sind ein Blickfang. Außerdem gibt es für die Gäste Bratwurst vom Grill (Bratwurst ist – wie könnte es anders sein – eine Erfindung der Biedermeierzeit) Getränke und Eis vom nostalgischen Eisrad.

Preise und Infos:

Tickets über: 0171 7708037, Erwachsene 18,00 €, Kinder und Schüler frei, Kombiticket für beide Veranstaltungen: 30,00 € pro Erwachsener, weitere Infos: www.biedermeierstrand.de

Cornelia Haugk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reisenews
  • Regionalverband Thüringer Wald
    Regionalverband Thüringer Wald

    Entdecken Sie Deutschlands ältesten, bekanntesten und beliebtesten Höhenwanderweg, den RENNSTEIG und genießen Sie in unverwechselbarer Natur im Thü... mehr

Leserreisen

Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das Richtige. mehr