Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tag des offenen Denkmals am 14. September lädt zum Entdecken ein

Tag des offenen Denkmals am 14. September lädt zum Entdecken ein

Wer schon immer mehr über die Geschichten und Bauwerke Sachsens erfahren wollte, der sollte sich den 14. September in den Kalender eintragen. Alle Besucher sind zum Tag des offenen Denkmals eingeladen.

Der bundesweite Tag des offenen Denkmals will informieren, neue Einsichten und Ausblicken schaffen. Jedes Jahr am zweiten Sonntag im September öffnen historische Bauten und Stätten ihre Pfoten, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind.

In zahlreichen Führungen berichten Denkmalpfleger über die Aufgaben und Tätigkeiten der Denkmalpflege. Archäologen, Restauratoren und Handwerker demonstrieren Arbeitsweisen und –techniken. In Mittelsachsen öffnet unter anderem die Mühle in Bad Düben von 14 bis 18 Uhr ihre Türen. In Leipzig können Interessierte das Apostelhaus in Lindenau besuchen. Von 11 bis 17 Uhr öffnet das sonst nicht zugängliche Haus seine Pforten für Besucher. Das um 1740 erbaute Haus ist das letzte von ursprünglich 12 Gesindehäusern für Arbeiter der ehemaligen Rittergutsschäferei.

Offen hat auch die Dorfkirche Höfgen in Grimma. Der erste steinerne Bau der Kirche geht auf 1250 zurück, im 17. Jahrhundert erfolgte ein Umbau zu der jetzigen Silhouette.

Mehr Informationen unter: http://tag-des-offenen-denkmals.de/

Hotels in Sachsen finden Sie hier in unserer Hotelsuche!

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reisenews
  • Regionalverband Thüringer Wald
    Regionalverband Thüringer Wald

    Entdecken Sie Deutschlands ältesten, bekanntesten und beliebtesten Höhenwanderweg, den RENNSTEIG und genießen Sie in unverwechselbarer Natur im Thü... mehr

Leserreisen

Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das Richtige. mehr