Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Trampeltier-Nachwuchs für den Dresdner Zoo – Hengst Vasco wurde am 17. März geboren

Trampeltier-Nachwuchs für den Dresdner Zoo – Hengst Vasco wurde am 17. März geboren

Nachwuchs im Dresdner Zoo: Am 17. März erblickte ein kleiner Trampeltier-Hengst das Licht der Welt. Ganz der Tradition folgend, allen Tierbabys in diesem Jahr einen Namen mit V zu geben, heißt der Neuankömmling Vasco.

Voriger Artikel
5500 Zuschauer besuchten die Humorzone Dresden - Erste Künstler für 2016 bekannt
Nächster Artikel
Mythos und Wahrheit: Vor 250 Jahren starb die legendäre Gräfin Cosel

Nachwuchs im Dresdner Zoo: Tramepltier Vasco wurde am 17. März geboren.

Quelle: Christin Grödel

Dresden. Vasco ist das vierte Jungtier seiner Mutter Inka. Bei seiner Geburt wog er 35 Kilogramm. „Ein gesunder und kräftiger Hengst, der eine schöne helle Farbe hat“, resümiert Kurator Matthias Hendel. Anders als bei Trampeltieren meist üblich säugte der Nachwuchs von Beginn an problemlos.

Früh am 17. März fanden Pfleger den neugeborenen Hengst und brachten ihn mit seiner Mutter in den Stall. Da aber die ersten Stunden sehr positiv verliefen, durfte Vasco bereits am zweiten Tag zu seiner Familie in das Gehege. Zu der gehören neben Mutter Inka auch Vater Samuel und die Stuten Martha und Madhuri.

Noch eineinhalb Jahre wird es dauern, bis der Hengst von der Muttermilch entwöhnt ist. Dann heißt es Abschied nehmen. „Zum einen ist Vasco als Hengst ein direkter Konkurrent seines Vaters. Aber auch wenn Inka eine Stute bekommen hätte, hätten wir diese wegen fehlender Kapazitäten abgeben müssen“, erklärt Hendel.

Christin Grödel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reisenews
  • Regionalverband Thüringer Wald
    Regionalverband Thüringer Wald

    Entdecken Sie Deutschlands ältesten, bekanntesten und beliebtesten Höhenwanderweg, den RENNSTEIG und genießen Sie in unverwechselbarer Natur im Thü... mehr

Leserreisen

Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das Richtige. mehr