Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ursprüngliche Schönheit von Schweden erleben

Outdoor-Urlaub in Schweden Ursprüngliche Schönheit von Schweden erleben

Hoch im Norden, gibt es ein Land, das zum Urlaub einlädt, weil es eine wilde, ursprüngliche Schönheit bietet und regelrecht zum Outdoor-Urlaub mit Naturerlebnis lockt! Dieser Artikel gibt Ihnen hilfreiche Tipps, wie Ihr Schweden-Trip unvergesslich wird.

Voriger Artikel
Louvre Abu Dhabi soll im November für Besucher öffnen
Nächster Artikel
Ryanair untersagt Trolleys in der Kabine

Genießen Sie eine Auszeit an einem der vielen Seen in Schweden.

Quelle: pixabay.com © Grizzlybear-se (CC0 Public Domain)

Die beste Reisezeit für den Urlaub in Schweden

Für einen Sommerurlaub eignen sich die Monate Juni bis August am besten.  Gerade für Outdoor-Spezialisten ist eine attraktive Reise aber locker noch bis einschließlich September möglich. 

Die Anreise – Schwedenankunft leicht gemacht!

Schweden erreichen viele Urlauber, die sich in dem skandinavischen Land recht frei bewegen möchten, mit der Autofähre, zum Beispiel von Travemünde aus. Die Überfahrten sind je nach Zielort relativ lang, erlauben aber maximale Flexibilität. Wer das Auto in Schweden benutzen will, sollte aber einige Hinweise kennen. So ist etwa das Autofahren mit Licht rund um die Uhr verpflichtend und die Höchstgeschwindigkeit außerhalb von Orten beträgt meist 70 km/h, auf einigen Autobahnabschnitten ist 110 km/h erlaubt. Die Verkehrsregeln sollten unbedingt befolgt werden – die Strafen sind oft drastischer als hierzulande.

Doch auch die Bahnanreise über Hamburg und Kopenhagen ist möglich.

Wer lieber mit dem Flugzeug fliegt, bekommt vereinzelt bereits Tickets ab 20 Euro nach Stockholm oder Göteborg, in der Regel ist aber mit Preisen rund um die 100 Euro zu rechnen.

Die Unterkunft – Ferienhäuser als Basis für den Outdoortrip

Genau wie in anderen Ländern, die besonders für Outdoor-Urlaube geschätzt werden, gilt auch in Schweden: Ferienhäuser stellen eine der attraktivsten Übernachtungsoptionen dar. Sie ermöglichen Selbstversorgung und relative Unabhängigkeit.

Schwedische Landschaft

Obwohl die schwedische Landschaft von einer immensen Vielfalt geprägt ist, profitiert sie besonders von der dünnen Besiedlung – denn so kommt sie erst recht zur Geltung.  Der Einfachheit halber haben wir Schweden im Folgenden in drei geographische Teile gesplittet .

Schneewandern

Schneeschuhe werden nicht überall benötigt aber das Wandern im Schnee ist typisch für Schweden.

Quelle: pixabay.com © lukasbieri (CC0 Public Domain)

Nordschweden  - Nordlichter und Skipisten

Die Landschaft Nordschwedens besticht durch ihre pure Exotik. Es gibt nicht viele Orte auf der Welt, an denen man am Himmel Nordlichter beobachten kann und der Norden Schwedens gehört dazu. An Mittsommer geht die Sonne in Lappland zudem nicht unter – ein surreales Erlebnis für alle die einen regelmäßigen Tag- und Nachtwechsel gewohnt sind.

Für Skifahrer ist diese Region ein wahres Paradies, findet sich hier doch auch das nördlichste Skigebiet der Welt namens Riksgränsen. Zwar erreichen die Pisten hier keine enormen Höhen, aber das pure Wissen um die Außergewöhnlichkeit des Ortes, an dem man sportlich unterwegs ist, dürfte einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Doch nicht nur für Wintersportler ist die Landschaft perfekt geeignet. Nordschweden ist so dünn besiedelt, dass echte Individualisten und Naturfreunde sich hier wohlfühlen dürften.

Mittelschweden –  Mehr als nur Stockholm

Stockholm ist die Hauptstadt Schwedens und mit 2,1 Millionen Einwohnern zugleich die größte. Den Ruf einer sehr sauberen Metropole hat sich die Stadt trotz eines großen Industriegebiets völlig zu Recht erworben – denn eine Schwerindustrie fehlt völlig. Durch sein reichhaltiges Angebot an Restaurants, Bars und vielen absoluten Sehenswürdigkeiten wie dem Nordischen Museum bietet die Metropole genug Sehenswertes für einen ausgedehnten Städtetrip.

Abseits der Städte finden sich, wie in ganz Schweden, viele Möglichkeiten die Natur zu genießen. Zusätzlich zu einem Ausflug in das von Wäldern und Seen geprägten Gebiet, lohnt sich ein Abstecher in die Wikingerstadt Birka auf der Insel Björkö, wo sich Urlauber über die Lebensart der sagenumwobenen mittelalterlichen Völker informieren können.

Südschweden – tiefenentspannt in die Wildnis

Einen besonders entspannten Aufenthalt erlaubt der Süden Schwedens. Die Natur ist hier ebenfalls greifbar, jedoch weniger "ursprünglich" und somit besonders gut für einen Familienurlaub. Zudem beheimatet Südschweden die drei größten Seen des Landes.

  • Vänern | 5519 km²
  • Vättern | 1886 km²
  • Mälaren | 1090 km²

Die südschwedische Region Smaland ist Dreh- und Angelpunkt der Bücher Astrid Lindgrens, der Schöpferin berühmter Kinderbuchhelden, wie Pipi Langstrumpf, Kalle Blomquist und ronja Räubertochter. Lindgren ist hier aufgewachsen und ihre Bücher sind maßgeblich von der Region geprägt. Hier können Urlauber Ferienhäuser direkt an einem der zahllosen Seen mieten, kurze Autoreisen unternehmen, Kanu fahren, Wandern, zu einer Trekkingtour antreten oder ausgedehnt mit dem Fahrrad fahren. Der Urlaub im Ferienhaus ist seit Jahren sehr beliebt, die Ansprüche sind allerdings gestiegen: Urlauber wählen heute höherwertige Unterkünfte als noch vor einigen Jahren.

Sind Lebensmittel teuer?

Die Preise in den Supermärkten von Schweden haben sich dem deutschen Niveau angenähert. ( Weitere Tipps)

Ein Schweden-Fazit

Eine Reise in das skandinavische Land ist besonders für Naturfreunde sehr empfohlen. Eine so reichhaltige und ursprünglich belassene Umwelt findet man heutzutage nur noch selten. Das ökologische Verständnis der Schweden hat erheblich dazu beigetragen, dass das Reiseziel so attraktiv ist.

Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reisenews
  • Regionalverband Thüringer Wald
    Regionalverband Thüringer Wald

    Entdecken Sie Deutschlands ältesten, bekanntesten und beliebtesten Höhenwanderweg, den RENNSTEIG und genießen Sie in unverwechselbarer Natur im Thü... mehr

Leserreisen

Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das Richtige. mehr