Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Winterurlaub im Salzkammergut: Im Schnee ins neue Jahr starten

ANZEIGE Winterurlaub im Salzkammergut: Im Schnee ins neue Jahr starten

Verschneite Berge und Bäume und eine strahlende Sonne, die vom blauen Himmel lacht: Es gibt doch kaum etwas Schöneres, als das neue Jahr in den Bergen zu beginnen.

Tagsüber auf den Brettern stehen und den Berg hinuntersausen, und abends beim Aprés-Ski oder Gala-Dinner Silvester feiern. Da Silvester dieses Jahr auf einen Montag fällt, bietet es sich an, für ein verlängertes Wochenende in die Berge zu fahren und dort den Jahresbeginn zu feiern.

Das Salzkammergut ist für einen kurzen Winterurlaub über Silvester und Neujahr ideal. Durch seine Lage an der deutsch-österreichischen Grenze ist es in wenigen Stunden mit dem Auto zu erreichen. Zudem ist es eines der

schneesichersten und schönsten Skigebiete Österreichs

 mit dem Dachstein, dem Toten Gebirge und dem eindrucksvollen Grimming Massiv. Skifahrer und Snowboarder kommen hier voll auf ihre Kosten: Abwechslungsreiche Abfahrten verschiedener Schwierigkeitsstufen und ein natürliches Free Ride Gelände warten auf die Wintersportfans.

Entspannter Kurzurlaub in einem Clubhotel

Für einen Kurztrip über Neujahr eignet sich der Club Aldiana Salzkammergut im beschaulichen Örtchen Bad Mitterndorf bestens. Er liegt am Fuße des Grimming Massivs, am Eisernen Tor von Bad Mitterndorf, das in die Sagenwelt des Grimming führt. Dort leben Geister und hüten Zwerge ihre Schätze. Im Winter sind der Berg und das Clubhotel jedoch fest in der Hand der Skifahrer. Die zahlreichen Inklusivleistungen  eines Clubhotels versprechen Wintersportfans einen sorglosen Urlaub. Zum Beispiel sind Langlauf-, Snowboard und Skatingkurse bei der örtlichen Skischule für Erwachsene und Kinder inkludiert ebenso wie

Ski-Guiding-Touren mit ortskundigen Guides

 zu den schönsten Pisten und Hütten des Salzkammerguts. An den Club angeschlossen ist die Grimming Therme Bad Mitterndorf. Der Eintritt in die Therme, die über einen Innen-und Außenpool sowie einen Thermal-Relaxbereich verfügt, ist für Clubgäste kostenlos. Hier lässt es sich nach einem aufregenden Tag auf der Piste bestens relaxen. Für den Club Aldiana findet man beispielsweise Angebote unter Reisezentrum Becker.

Winterfreuden im Salzkammergut

Zu den Winterfreuden im Salzkammergut gehört nicht nur der Skisport. Eine beleuchtete Rodelbahn im Nachbarort Tauplitz bietet bis zum späten Abend Rodelvergnügen für Groß und Klein. Bei einer geführten Schneeschuhwanderung erlebt man das Winterparadies hingegen von der romantischen Seite. Ruhig und gemütlich ist es auch bei einer Pferdeschlittenfahrt ins Hinterberger Land. Ein Highlight am letzten Abend im Jahr ist die Fackelabfahrt: Mit einer Fackel in der Hand fahren die Skifahrer langsam den Berg hinunter. Ein stimmungsvolles Schauspiel auch für die Zuschauer – von Weitem wirken die langsam hintereinander fahrenden Skifahrer wie ein Feuerwurm, der sich den Berg hinab schlängelt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reisenews
  • Spreewald Therme und Thermenhotel
    Spreewald Therme und Thermenhotel

    Etwa eine Autostunde von Dresden entfernt erstreckt sich eine Kulturlandschaft, die in Mitteleuropa einzigartig ist. In Burg im Spreewald steht ein... mehr

  • Regionalverband Thüringer Wald
    Regionalverband Thüringer Wald

    Entdecken Sie Deutschlands ältesten, bekanntesten und beliebtesten Höhenwanderweg, den RENNSTEIG und genießen Sie in unverwechselbarer Natur im Thü... mehr

Leserreisen

Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das Richtige. mehr