Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube

Eine Besonderheit nannte das Luxus-Ressort, dass sich auf dem South Ari Atoll befindet, schon seit geraumer Zeit sein Eigen: das bislang einzige Unterwasser-Restaurant weltweit.

Dort isst der Gast unter dem Meeresspiegel und genießt den Panoramablick, dass Riff und die Unterwasserwelt der Malediven - dieser Genuss aber, so dachte man sich, lässt sich noch verbessern, und zwar indem man den Gästen eine sehr exklusive Tauchfahrt anbietet.

Weichkorallen, Schnapperfische, Stachelrochen oder Schildkröten - die Unterwasserwelt der Malediven ist einer der atemberaubendsten weltweit! 30 Minuten lang können Gäste des Conrad Malediven Rangali Island nun durch diese farbenfrohe Welt schippern; drei Personen (zwei Passagiere und ein Kapitän) kann das kleine U-Boot aufnehmen und ist in der Lage, bis zu 30 Meter tief zu tauchen.

Kaum zu glauben: Möglich gemacht hat all das eine kleine Firma aus Frankfurt/Oder! Die   „Nemo Tauchtouristik" baut exklusiv für das Luxusressort auf den Malediven das U-Boot „Nemo N100U", das entsprechend seines Namens wie ein Clownfisch („Findet Nemo") lackiert ist.

Vor dem Vergnügen in unberührte Welten abzutauchen, hat der liebe Gott (hier: das Ressort) den Preis gestellt! 205 € pro Person sind fällig, wenn man mitfahren will - zu Zweit sind es immerhin noch 360 €. Aber wer es erstmal bis auf das South Ari Atoll der Malediven geschafft hat, dem dürfe es darauf wohl auch nicht mehr ankommen.

Bild: Fotolia/Martin Valigursky

Michael Graul

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reisenews
  • Regionalverband Thüringer Wald
    Regionalverband Thüringer Wald

    Entdecken Sie Deutschlands ältesten, bekanntesten und beliebtesten Höhenwanderweg, den RENNSTEIG und genießen Sie in unverwechselbarer Natur im Thü... mehr

Leserreisen

Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das Richtige. mehr