Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kunstforum Halle zeigt 160 Werke des Malers Erwin Hahs

Kunstforum Halle zeigt 160 Werke des Malers Erwin Hahs

Das Kunstforum Halle hat am Sonntag eine neue Schau mit Werken des Künstlers Erwin Hahs (1887-1970) eröffnet. Rund 160 Werke - darunter die Filmkulisse für den „Kleinen Muck“ und das Gemälde „Das große Requiem“, für das er vermutlich ein Hitler-Porträt übermalte - seien bis zum 1. Februar 2015 in Halle zu sehen, hieß es.

Voriger Artikel
Leipziger Naturkundemuseum soll am angestammten Platz bleiben
Nächster Artikel
Der Loschwitzer Elbhangfest-Weihnachtsmarkt lädt bis zum 21. Dezember zum Besuch
Quelle: Volkmar Heinz

Halle. Das Schaffen des Malers, Werbegrafikers und Lehrers Hahs reiche vom Realismus bis zur Abstraktion. Hahs habe unter anderem Aufträge von Bauhausdirektor Walter Gropius bekommen. Die Staatlichen Museen zu Berlin, das Kunstmuseum Moritzburg in Halle sowie das Grassi-Museum in Leipzig gehören zu den Leihgebern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Städtereise Leipzig
  • Regionalverband Thüringer Wald
    Regionalverband Thüringer Wald

    Entdecken Sie Deutschlands ältesten, bekanntesten und beliebtesten Höhenwanderweg, den RENNSTEIG und genießen Sie in unverwechselbarer Natur im Thü... mehr

Leserreisen

Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das Richtige. mehr