Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
LVZ-Reisemarkt Abwechslungsreich, vielseitig und spannend: Thüringer Wald für Entdecker
Reisereporter LVZ-Reisemarkt Abwechslungsreich, vielseitig und spannend: Thüringer Wald für Entdecker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:46 09.01.2019
Die Region können Besucher wunderbar per Rad erkunden. Quelle: Lutz Ebhardt

Nicht nur die traditionsreichen Kurorte Friedrichroda, Finsterbergen, Bad Tabarz und Tambach­Dietharz, sondern auch die vielen kleinen Ferienorte halten ein großes Freizeit­ und Erlebnisangebot bereit – zu jeder Jahreszeit und für jede Altersgruppe.

Nördlich von Gotha befindet sich Thüringens größter Obstgarten, die Fahner Höhe. Dieser schmale Bergzug ist umgeben von riesigen Obstplantagen und zur Erntezeit kann man sich das knackfrische Obst selbst vom Baum pflücken.

Nur wenige Kilometer weiter öffnet sich mit dem Unesco Weltnaturerbe Nationalpark Hainich – Deutschlands größtes zusammenhängendes Laubwaldgebiet und Heimat seltener Tier- und Pflanzenarten.

Und inmitten dieser Kontrast-Landschaften liegt die einstige Residenz- und heutige Kreisstadt Gotha. Voller Leben sind die drei Marktplätze mit vielen Cafés, Restaurants und besten Einkaufsmöglichkeiten.

Blick auf die Schlossanlage Friedenstein. Quelle: Ronald Bellstedt

Ein Bauwerk dominiert seit 365 Jahren das Stadtbild: Schloss Friedenstein. Der Friedenstein ist nicht nur eine der größten und eindrucksvollsten frühbarocken Schlossanlagen Deutschlands, sondern mit seinen Museen, Ausstellungen und Sammlungen auch ein wahres barockes Universum.

Ob per Bahn oder Auto aus Richtung Leipzig kommend, schon von Weitem sieht man die drei Bergkegel mit ihren drei stolzen Landgrafenburgen: die Mühlburg, die Burg Gleichen und die Veste Wachsenburg. Sie gaben dem malerischen und sanften Hügelland zwischen Erfurt und Gotha den Namen Thüringer Burgenland Drei Gleichen.

Diese völlig unterschiedlichen Landschaften durchzieht ein großzügiges und gut ausgebautes Wander- und Radwegenetz für nahezu jeden Anspruch. Neue Radrouten führen durch den Thüringer Wald, entlang von Flüssen oder rund um Gotha.

Hoch zu Ross geht es zur Mühlburg. Quelle: Lutz Ebhardt

Bei Wanderfreunden besonders beliebt sind Rennsteig-Wanderungen ohne Gepäck oder eine Tour auf dem Saurier-Erlebnsipfad.

Acht Schlösser, Burganlagen und Bergfriede, knapp 40 Museen, Galerien, Ausstellungen und Schauwerkstätten sowie ein bunter Veranstaltungsmix – vom großen Open-Air über Klassik-Festivals bis hin zu regionalen Traditionsfesten – all das macht den Charme des Gothaer Landes aus und bietet damit zahlreiche Möglichkeiten, dem Alltag zu entfliehen.

KONTAKT:

Tourismusverband Thüringer Wald/Gothaer Land e.V.
Puschkinallee 7
99867 Gotha

Telefon: 03621 363111

E-Mail: info@tourismus-thueringer-wald.de

Weitere Informationen finden Sie unter www.tourismus-thueringer-wald.de

Vor mehr als 100 Jahren bildeten die sächsischen Schmalspurbahnen das größte einheitlich betriebene Streckennetz in Deutschland. Heute existieren im Freistaat nur noch fünf Trassen, auf denen Gäste wie anno dazumal reisen können.

11.01.2019

Frauentag im Riesengebirge, Frühlingsboten in Holland, Frühjahrssonne am Gardasee, geheimnisvolles Venedig, majestätische Fjorde in Norwegen, liebliches Slowenien, goldenes Prag, Rundreise durch Schottland oder Farbenpracht entlang des Mittelmeeres – mit Geißler-­Reisen werden Reiseträume wahr.

07.01.2019

Für die faszinierende Wohlfühlerfahrung des schwerelosen Schwebens muss man nicht in den Nahen Osten reisen, auch im Vogtland kann man davon profitieren. Das idyllische Bad Elster lockt seit drei Jahren mit seiner exklusiven Soletherme, in der die pure Entspannung auf dem Programm steht.

31.12.2018