Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Reisenews 700 Jahre alte Spielzeugfigur im Schlossareal Plauen gefunden
Reisereporter Reisenews 700 Jahre alte Spielzeugfigur im Schlossareal Plauen gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:49 29.08.2014
(Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Plauen/Dresden

Unter den Fundstücken befänden sich auch die wohl frühesten Weingläser des Vogtlandes, teilte das Finanzministerium in Dresden am Freitag mit. Auf dem Schlossberg soll der neue Campus der Staatlichen Studienakademie entstehen.

Bevor die Bauarbeiten beginnen können, wird seit März eine Fläche von etwa 6000 Quadratmetern im ehemaligen Schloss von rund 30 Mitarbeitern des Landesamtes für Archäologie untersucht. Die Ausgrabungen hätten die Geschichte zu den Ursprüngen dieser für die Geschichte Plauens und des Vogtlandes bedeutsamen Befestigung erhellt, hieß es. In den Neubau sollen unter anderem die nach dem Zweiten Weltkrieg noch erhaltenen Mauerreste und Reste der Schlossarkaden eingebunden werden.

In der Schlossruine wird die neue Bibliothek untergebracht. Im ehemaligen Amtsgericht werden zukünftig die Vorlesungs- und Seminarräume sowie Labors für 400 Studierende und die Verwaltung untergebracht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpBS0ssH20110824163429.jpg]

Auf in die Wolken zum Hechtfest heißt es am Wochenende in Dresden. Das kreative und bunte Viertel in der Leipziger Vorstadt öffnet seine Pforten und feiert den Sommerausklang am Wochenende 29. bis 31. August.

28.08.2014

In der Woche vom 8. Bis 14. September lohnt sich ein Ausflug in die malerische Kleinstadt Groitzsch. Vor genau 800 Jahren verlieh der Markgraf Dietrich Groitzsch das Markt-, Zoll- und Münzrecht an die Gemeinde und somit die vollwertigen Rechte einer Stadt.

28.08.2014

Die Grünen befürchten ein schleichendes Sterben der Naturschutzstationen in Sachsen. Die Regierung müsse ein landesweites Netz von entsprechenden Einrichtungen aufbauen und finanziell absichern, forderte die Landtagsabgeordnete Gisela Kallenbach am Mittwoch.

27.08.2014
Anzeige