Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Reisenews Das Fahrrad wird 200 - Jubiläumsausstellung in Koblenz
Reisereporter Reisenews Das Fahrrad wird 200 - Jubiläumsausstellung in Koblenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:46 22.03.2017
In der Ausstellung «Das Fahrrad - 200 Jahre Handwerk auf Rädern» in Koblenz ist auch der Nachbau einer hölzernen Laufmaschine zu sehen. Quelle: Thomas Frey/dpa
Anzeige
Koblenz

Auf einem aufgebockten Hochrad von 1890 in die Pedale treten oder einen modernen Rennrad-Prototyp mit nur 3,7 Kilogramm Gewicht bewundern: Zum 200. Geburtstag des Fahrrads öffnet an diesem Donnerstag (23. März) eine Sonderausstellung in Koblenz ihre Tore.

Bis zum 7. April zeigt die

Handwerkskammer der Rhein-Mosel-Stadt rund 45 Vehikel auf 400 Quadratmetern. Etwa die Hälfte davon sind historische Räder. Dazu zählt laut der Kammer eine sogenannte Michauline aus den Jahren um 1870 aus schwerem Gusseisen und mit Holzrädern. Hinzu kommt eine Kopie der berühmten zweirädrigen "Laufmaschine", mit der 1817 Karl Freiherr von Drais (1785-1851) das Zeitalter des Fahrrads eingeläutet hat. Zu den modernen Exponaten gehören der Handwerkskammer zufolge etwa Renn-, City-, Elektro- und BMX-Räder, aber auch zwei Vehikel aus Bambus.

Die "Laufmaschine" von Drais kam noch ohne Kette, Pedale und luftbefüllte Reifen aus. Vielerorts wurden solche Vehikel wegen der Unfallgefahr bald verboten. Der endgültige Durchbruch für Fahrräder kam laut dem US-Historiker David Herlihy mit der Erfindung der Luftbereifung 1887. Das verbesserte den Fahrkomfort wesentlich. Ende des 19. Jahrhunderts wurde Radfahren zum Massensport. Heute erlebt die Erfindung von Drais ein Comeback: als Laufrad für Kleinkinder.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heftiger Regen in den Anden hat in Peru zu schweren Überschwemmungen geführt. Das öffentliche Leben ist stark beeinträchtigt - und das betrifft auch viele Urlauber im drittgrößten Land Südamerikas. Von Reisen in einzelne Regionen Perus rät das Auswärtige Amt derzeit ab.

21.03.2017

Eine Auslandsreise-Krankenversicherung ist für Urlauber, die außerhalb Deutschlands reisen, stets ratsam. Gute Jahresverträge sind nicht teuer - und der Leistungsumfang der Anbieter ist insgesamt sogar besser als früher, wie die Stiftung Warentest ermittelt hat.

21.03.2017

Ob Hobby-Historiker, Kunst-Liebhaber oder archäologisch interessiert: Reisende mit unterschiedlichen Leidenschaften kommen in den nächsten Wochen auf ihre Kosten - sei es in New York, Peru oder in Champagne.

21.03.2017
Anzeige