Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Reisenews Diese Gäste kommen zum Dresdner Semperopernball
Reisereporter Reisenews Diese Gäste kommen zum Dresdner Semperopernball
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 26.01.2015
Auch Topmodel-Gewinnerin Stefanie Giesinger wird unter den Gästen des 10. Dresdner Semperopernballs sein. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Eine Sprecherin des Events verriet DNN-Online nun weitere prominente Gäste für den 30. Januar.

Einer dieser Promis ist der Schauspieler Ralf Moeller, der unter anderem bei „Seed“ mitspielte. Für Glamour und Aufsehen werden zudem die Topmodel-Gewinnerin Stefanie Giesinger (2014) und Laufsteg-Experte Jorge Gonzalez sorgen. Ebenfalls die Ehre gibt sich Moderator und Entertainer Wolfgang Lippert.

Die Jubiläumsausgabe des Semperopernball steht in diesem Jahr unter dem Slogan „Dresden heißt die Welt willkommen". Dabei setzt die 10. Ausgabe des Spektakels auf ein buntes, vielfältiges und internationales Programm, wie Ball-Chef Hans-Joachim Frey ankündigte.

ste

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Damit die Hochzeit auch tatsächlich der schönste Tag im Leben des Paares wird, gibt es allerlei kleine und große Helferlein. Denn schon längst ist nicht nur das Brautkleid, sondern auch die Deko, das Ambiente, die Torte, Musiker und die Floristen ausschlaggebend dafür, ob das Fest ein rauschendes wird.

26.01.2015

Dessau-Roßlau. Der künftige Generalintendant des Anhaltischen Theaters, Johannes Weigand, lehnt Einsparungen ab. Die fünf Sparten des Hauses müssten erhalten bleiben, sagte der 48-Jährige.

22.01.2015

In Bautzen lädt Thomas Ziesch zu einem Bodo Wartke ein. Wartke ist ein begnadeter Kabarettist, der mit den Worten und Buchstaben jongliert. „KlavierKabarett in ReimKultur“ sind hervorragende Texte, subtile, exzellent gereimt Wortspielereien mal pragmatisch, mal verträumt, immer mit Liebe zur Sprache und zur Musik, und vor allem eingebettet in eine virtuose Darstellung.

21.01.2015
Anzeige