Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Reisenews Erstausgabe von „De Re Metallica“ im Archäologiemuseum Chemnitz
Reisereporter Reisenews Erstausgabe von „De Re Metallica“ im Archäologiemuseum Chemnitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:16 23.09.2014
(Symbolfoto) Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Chemnitz

Das 1556 in lateinischer und ein Jahr später in deutscher Sprache erschienene Werk war laut Museum rund 200 Jahre lang das wissenschaftliche Standardwerk für Bergbau und Metallverarbeitung.

Es markiert den Anfang der Bergbauwissenschaften und ist das wichtigste Werk des Chemnitzer Bürgermeisters, Arztes und Humanisten Georgius Agricola (1494-1555). Die „Zwölf Bücher vom Berg- und Hüttenwesen“, wie das Buch auf Deutsch genannt wird, enthält unter anderem 237 Holzschnitte, die den damaligen Wissensstand auf diesem Gebiet widerspiegeln. Das nun in dem Museum ausgestellte Exemplar von 1557 ist eine deutsche Übersetzung und stammt aus der Universitätsbibliothek der Technischen Universität Chemnitz. Bisher war im Museum nur eine Reprintausgabe des Werkes zu sehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Ambivalenz kehrt jedes Jahr zurück. Immer dann, wenn die weltweit besten Pressefotos als Wanderausstellung durch die Lande reisen, stellt sie sich erneut ein.

23.09.2014

[gallery:500-3798950563001-LVZ] Dresden. Sport am Ball mal anders: Am Montag tobten statt zwei Fußballmannschaften drei kleine weiße Tigermädchen mit Dynamo-Bällen durch das Stadion Dresden.

23.09.2014

Premiere für den Zwingerteich: Mitten in Dresden haben die sächsischen Teichwirte am Samstagvormittag die Karpfensaison eröffnet. Zwei Dutzend Männer in Gummistiefeln und Wathosen rückten den beliebten Speisefischen zuleibe.

23.09.2014
Anzeige