Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Reisenews Laut geknallt: Artillerietreffen auf der Festung Königstein
Reisereporter Reisenews Laut geknallt: Artillerietreffen auf der Festung Königstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:36 09.09.2014
Kanonendonner und Schwarzpulverdampf bestimmten am Sonntag auf der Festung Königstein in Sachsen das Geschehen auf dem Plateau. Quelle: dpa
Anzeige
Königstein
Zur Galerie
Kanonendonner und Schwarzpulverdampf bestimmten am Sonntag auf der Festung Königstein in Sachsen das Geschehen auf dem Plateau.

„Historische Kanonen kennen wir heute nur noch als Exponate in Burgen und Festungen. Eine wirkliche Vorstellung von deren gewaltiger Kraft haben wir nicht“, so Angelika Taube, Geschäftsführerin der Festung Königstein. „Das Kanonenschießen ist eine seltene Gelegenheit, ein Gefühl dafür zu entwickeln, warum diese Waffen über Jahrhunderte so gefürchtet waren.“Es werden allerdings keine echten Kanonenkugeln in Richtung Elbe abgefeuert. Es werde lediglich mit Schwarzpulver gezündet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am kommenden Wochenende gibt es wieder jede Menge zu erleben in Mitteldeutschland.In Großenhain feiern sich die Sachsen das ganze Wochenende selbst. Als 23. Gastgeberstadt freut sich die Röderstadt beim „Tag der Sachsen 2014“ auf alle Besucher aus dem Freistaat Sachsen.

04.09.2014

Wer schon immer mehr über die Geschichten und Bauwerke Sachsens erfahren wollte, der sollte sich den 14. September in den Kalender eintragen. Alle Besucher sind zum Tag des offenen Denkmals eingeladen.

04.09.2014

Der Kantor des Leipziger Thomanerchores, Georg Christoph Biller (58), ist nach längerer Krankheit wieder auf seinen Posten zurückgekehrt. Das teilte der Chor mit.

03.09.2014
Anzeige