Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Reisenews "Mein Schiff 2" bleibt vorerst bei Tui Cruises
Reisereporter Reisenews "Mein Schiff 2" bleibt vorerst bei Tui Cruises
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 21.03.2018
«Mein Schiff 2» bleibt bis 2022 bei «Tui Cruises». Quelle: Bodo Marks
Anzeige
Hamburg

Die "Mein Schiff 2" bleibt vorerst in der Flotte von Tui Cruises. Eigentlich sollte sie im kommenden Jahr an die britische Schwesterreederei Marella Cruises verkauft werden. Nun fährt sie aber bis April 2022 bei Tui Cruises, teilte die Reederei mit.

Sie wird jedoch einen neuen Namen bekommen, der zusammen mit den Routen im April bekanntgegeben werden soll. Der neue Name ist nötig, denn im 2019 geht die neue "Mein Schiff 2" an den Start. Die derzeitige "Mein Schiff 2" fährt seit 2011 für Tui Cruises. Zuvor war sie als "Celebrity Mercury" für Celebrity Cruises unterwegs.

Als Gründe für den längeren Verbleib des Kreuzfahrtschiffs nennt die Reederei unter anderem die große Nachfrage im deutschsprachigen Raum. Erst für 2023 konnte Tui Cruises zuletzt einen Neubau bestellen. Daneben dürfte eine Rolle spielen, dass der eine Mutterkonzern, Royal Caribbean, ein Joint Venture in China aufgibt und dadurch ein anderes Schiff, die derzeitige "Sky Sea Golden Era", für Marella Cruises frei wird.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Carsharing ist praktisch - vor allem im Urlaub. Dort stellt es eine sparsame Alternative für die Fahrt vom Flughafen in die Stadt dar. Dennoch gibt es eine noch günstigere Variante.

21.03.2018

Schlechte Nachrichten für Air-France-Reisende: Die französische Fluggesellschaft geht in den Warnstreik. Betroffene können ihre Flüge umbuchen oder sich einen Gutschein ausstellen lassen.

20.03.2018

Portugals kulinarische Vorzüge sind Fisch und Meeresfrüchte. Wer also nicht nur die Aprilsonne an der Algarve genießen, sondern auch schlemmen möchte, sollte das Fisch-Festival in Lissabon besuchen. Für Geschichtsinteressierte lohnt eine Reise an den Niederrhein.

20.03.2018
Anzeige