Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Reisenews Pillnitzer Kamelie wieder unter Glas - Schutz vor Frost
Reisereporter Reisenews Pillnitzer Kamelie wieder unter Glas - Schutz vor Frost
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 15.10.2014
Quelle: PR
Anzeige
Dresden

Die klimatisierte Hülle dient seit 1992 dem Überwintern des Gewächses.

Die Glas-Stahl-Konstruktion ist 13 Meter hoch, 54 Tonnen schwer und bietet der Pflanze eine konstante Innentemperatur von vier bis sechs Grad. Das Teegewächs war um 1780 nach Pillnitz gelangt und 1801 ausgepflanzt worden. Inzwischen misst die Kamelie nach Angaben der Parkverwaltung mehr als 11 Meter in der Breite und 9 Meter in der Höhe.

Ihr Kronenumfang beträgt 35 Meter. Besucher können das im Sommer frei stehende Gewächs vorerst nur durch die Scheiben bestaunen. Erst wenn es blüht, ist das Haus zugänglich. Die karminrote Blütenfülle lockt alljährlich Zehntausende in das Glashaus, wenn die Kamelie aus dem Winterschlaf erwacht und tausende Knospen ausbildet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Gleimhaus-Museum in Halberstadt (Landkreis Harz) ist am Sonntag die Glaskunst-Ausstellung „Lichtzeichen“ eröffnet worden. Gezeigt werden Arbeiten aus dem Gemeinschaftsatelier von Hans-Georg und Birk-Andreas Losert.

14.10.2014

Ende der Gartensaison auf dem Brocken: 6480 Pflanzenliebhaber, Wissenschaftler und Studenten haben in den vergangenen Monaten das Areal auf dem 1141 Meter hohen Harzgipfel besucht.

14.10.2014

Eine computergesteuerte Drehmaschine von 2010 ist das erste große Exponat der neuen Dauerausstellung des Chemnitzer Industriemuseums. Mit deren Anlieferung beginne am Montag der Neuaufbau der Ausstellung, teilte das Museum am Dienstag mit.

14.10.2014
Anzeige