Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Reisenews Prominente aus Politik, Sport und TV feierten 9. Dresdner Hope-Gala im Staatsschauspiel
Reisereporter Reisenews Prominente aus Politik, Sport und TV feierten 9. Dresdner Hope-Gala im Staatsschauspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 26.10.2014
Bachelor-Siegerin Katja Kühne Quelle: Julia Vollmer
Anzeige
Dresden

Auftritte des Sängers Ben Becker, der Musiker Nick Howard und des Nachwuchstalentes Ben Lepetit und vielen anderen rundeten das Programm ab.

Zur Galerie
Impressionen der 9. Dresdner Hope-Gala

In den vergangen acht Jahren wurden dem Projekt mehr als 726.000 Euro durch die Gäste und Partner der Hope-Gala gespendet. Fester Bestandteil der Hope-Gala ist die Verleihung des Hope Award als Auszeichnung für Personen, die sich im Kampf gegen HIV und Aids und die Lösung der Probleme in Afrika besonders engagieren. Der Preisträger im Jahr ist Peter J. Krämer, Erster Vorsitzender der PeterKrämerStiftung und Vorstand von Unicef Deutschland. Mit der Auszeichnung soll vor allem sein größtes Projekt „Schulen für Afrika“ gewürdigt werden, eine gemeinsame Initiative von Unicef International, der NelsonMandelaFoundation und der Peter Krämer Stiftung.

Die Laudatio zur Verleihung des Hope-Awards hielt Wolfram Suhr, ein Hamburger Theologe. Der Hope-Award wurde in Form einer Skulptur des Dortmunder Künstlers Heinz Morszoeck, Meisterschüler bei Prof. Markus Lüpertz, überreicht. Anders als in den vergangenen Jahren war der Rote Teppich über den die Gäste und Prominenten schritten nicht rot, sondern grün – die Farbe des Landes Sachsen“. „Wir Sachsen fackeln nicht lange, wir sind Macher und wir haben ein großes Herz“, erklärt Viola Klein. „ich glaube, dafür ist die Hope-Gala ein treffendes Beispiel – wir haben so viele Unterstützer, Partner und ehrenamtliche Helfer! Sie alle packen einfach an, und genau das macht den Erfolg aus.“

Über den grünen Teppich schritten u.a. Bundesinnenminister Thomas de Maiziere, Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz und Ministerpräsident a.D. Georg Milbradt. Für ein wenig Showbusiness-Glamour sorgten die TV-Sternchen Wolke Hegenbarth, Milka und „Deutschland sucht den Superstar“- Sänger Nevio. Schauspieler Peter Prager und seine Gattin wohnen in Dresden und besuchten die Gala bereits zum 2. Mal. „Wir fanden es 2011 so schön, dass wir noch mal kommen wollten“, so der Schauspieler. Aus Dresden stammt auch die „Bachelor“-Siegerin Katja Kühne. „Ich habe heute extra passend zur Farbe der Aidsschleife ein rotes Kleid gewählt und werde für den guten Zweck Lose verkaufen“. Nach der Gala im Staatsschauspiel ging es für die Gäste mit Shuttle-Bussen ins Erlwein-Forum zur After-Show-Party.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein seltener Münzschatz ist künftig im Schloss Bertholdsburg in Schleusingen zu sehen. Das Museum sicherte sich bei einer Auktion rund 300 Münzen, die vom 11. bis zum 16. Jahrhundert als Zahlungsmittel in der Grafschaft Henneberg genutzt worden waren, wie das Kultusministerium mitteilte.

24.10.2014

Die Landesbühnen Sachsen zeigen an diesem Samstag (25. Oktober) zum ersten Mal einen Premieren-Marathon: Gleich neun Stücke werden im Stammhaus in Radebeul an einem Abend gezeigt, darunter acht Premieren.

24.10.2014

Vier junge Frauen bewerben sich in diesem Jahr um das Amt der sächsischen Weinkönigin und der beiden Weinprinzessinnen. Wie der Weinbauverband Sachsen am Freitag mitteilte, wird die neue Majestät am 8. November in der Börse Coswig gekürt.

24.10.2014
Anzeige