Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Saisonstart Kanupark Markkleeberg: „Inter City Hotel Leipzig“ gewinnt Rafting-Rennen

Saisonstart Kanupark Markkleeberg: „Inter City Hotel Leipzig“ gewinnt Rafting-Rennen

Am Sonntag, dem 4. Mai startete der Kanupark Markkleeberg in seine diesjährige Rafting-Saison. Eingeläutet wurde die Saisoneröffnung mit einem bunten Rahmenprogramm und dem „Hotel-Cup“, bei dem sich sechs Hotels der Region im Wildwasser-Rafting gegenüberstanden.

Voriger Artikel
Maifeiertag und Ferienende sorgen für volle Straßen
Nächster Artikel
„Indian Spirit“ bei den Karl-May-Festtagen - Vertreter von Indianerstämmen zu Gast in Radebeul

Das „Inter City Hotel Leipzig“ holt sich beim „Hotel-Cup“ den Siegerpokal.

Quelle: Kanupark Markleeberg

Leipzig. Sieger dieses Rennens wurde das Team vom „Inter City Hotel Leipzig“.

Das XXL-Paddelfestival, das im Kanupark vom 1. Mai bis zum 4. Mai stattfand, wurde von etwa 1.000 aktiven Kanu-Fahrern besucht. An den vergangenen vier Tagen konnten insgesamt über 5.000 Gäste auf der Wildwasser-Anlage am Markkleeberger See begrüßt werden.

 

Den symbolischen Startschuss für die Rafting-Saison 2014 gab am Sonntag der Markkleeberger Oberbürgermeister Karsten Schütze, der sich begeistert über den großen Zuspruch für den Kanupark zeigte: „Ich freue mich über eine gelungene Auftaktveranstaltung für die diesjährige Saison. Es ist schön zu erleben, dass der Kanupark mit seinen Veranstaltungen wieder so viele Menschen an den Markkleeberger See gelockt hat.“

 

Offiziell eingeläutet wurde die diesjährige Saison für Freizeitsportler mit dem Rafting-Rennen „Hotel-Cup“. Über den Siegerpokal durfte sich das Team des „Inter City Hotel Leipzig“ freuen. Den 2. Platz erpaddelten die Mitarbeiter des „Penta Hotel Leipzig“. Auf den 3. Platz kam das Hotel „The Westin Leipzig“. Die Mannschaften des „Lindner Hotel Leipzig“ (Platz 4), „Hotel Markkleeberger Hof“ (Platz 5) und „Atlanta Hotel International Leipzig“ (Platz 6) schafften es zwar nicht auf das Siegertreppchen, hatten aber trotzdem viel Spaß an dem außergewöhnlichen Wettbewerb.

 

Die diesjährige Saisoneröffnung des Kanuparks fand im Rahmen des XXL-Paddelfestivals statt. An insgesamt vier Tagen wurden seit dem 1. Mai 2014 über 140 Stunden Workshops, Seminare, Touren und Vorträge zum Thema „Kanusport“ angeboten. Außerdem konnten sich die angereisten Kanuten an 23 Ständen in den beiden Wildwasser-Kanälen des Kanuparks austoben und über 180 verschiedene Bootsmodelle testen. Insgesamt kamen etwa 1.000 Freizeitpaddler zum diesjährigen Paddelfestival. Sie reisten aus ganz Deutschland sowie anderen europäischen Ländern, wie Italien, Österreich und Polen, an.

 

Bis zum 5. Oktober 2014 können sich nun die Freizeitsportler beim Wildwasser-Rafting, NACHT-Rafting, POWER-Rafting, Tubing, Hydrospeed und Wildwasser-Kajak im Kanupark Markkleeberg austoben.

NLS/PM

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reisenews
  • Regionalverband Thüringer Wald
    Regionalverband Thüringer Wald

    Entdecken Sie Deutschlands ältesten, bekanntesten und beliebtesten Höhenwanderweg, den RENNSTEIG und genießen Sie in unverwechselbarer Natur im Thü... mehr

Leserreisen

Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das Richtige. mehr