Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Reisenews Tui: Urlaubsgebiete in Florida und der Karibik wieder offen
Reisereporter Reisenews Tui: Urlaubsgebiete in Florida und der Karibik wieder offen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 29.09.2017
Urlauber können es sich in Miami wieder gut gehen lassen. Quelle: Thomas Eisenhuth/dpa/Archiv
Anzeige
Berlin

Nach den Verwüstungen durch zwei Hurrikans ist Karibikurlaub laut Deutschlands größtem Reiseveranstalter Tui in den meisten Touristengebieten wieder uneingeschränkt möglich. In weiten Teilen des US-Bundesstaates Floridas herrsche wieder Normalbetrieb, teilte Tui mit.

In Miami seien die Spuren des Sturms beseitigt. Auch die von den Stürmen stark betroffenen Florida Keys sind laut Behörden vom 1. Oktober an wieder für Touristen offen. Dann bietet auch Tui wieder Reisen auf die Keys an. Viele Hotels seien wieder geöffnet.

In Kuba sind nach Tui-Angaben in den Städten Havanna und Varadero nahezu alle Hotels wieder instandgesetzt. Schwerer sind die Schäden an der Nordküste mit den vorgelagerten Cayo-Inseln. Tui hat bis 31. Oktober keine Reisen in diese Region im Programm. Die Dominikanische Republik, das wichtigste Pauschalreiseziel in der Karibik, ist von den Wirbelstürmen "Irma" und "Maria" weitgehend verschont worden.

Die kleine Insel St. Martin/Sint Maarten, deren Norden zu Frankreich und deren südlicher Inselteil zu den Niederlanden gehört, wurde weitgehend zerstört. Dort wird es auf absehbare Zeit keinen Tourismus geben. "Da geht nichts mehr", sagte Tui-Krisenmanager Ulrich Heuer in Berlin. Die Aufräumarbeiten würden dort viele Monate dauern. Der Veranstalter hat die Insel aus dem Programm genommen. Auch Kreuzfahrtreedereien wie Aida Cruises und MSC hatten angekündigt, die Insel in der kommenden Wintersaison nicht anzulaufen. Gestrichen wurden auch Anläufe auf Dominica und den Britischen Jungferninseln.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist immer noch nicht sicher, ob und wann der Vulkan auf Bali ausbrechen wird. Für den Ernstfall ist das Fremdenverkehrsamt vorbereitet: Touristen können dann die Insel verlassen.

29.09.2017

Ryanair bringt ab 2018 Reisende nach Bulgarien, TAP Air Portugal fliegt ab Winter öfter in die Hauptstadt Lissabon. Und wer noch nicht weiß, wer mit auf die Reise kommt, bucht am besten bei der Airline Wizz Air.

28.09.2017

Gute Nachrichten für Fernreisende: Quatar Airways, Icelandair und Condor erweitern ihr Angebot. Auf dem Flugplan stehen nun etwa Ziele in den Emiraten, Texas und der Karibik.

28.09.2017
Anzeige