Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Städtereise Leipzig Kriegsbilder und Empfangsteppich der Leipziger Truppen im Stadtmuseum
Reisereporter Städtereise Leipzig Kriegsbilder und Empfangsteppich der Leipziger Truppen im Stadtmuseum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 21.10.2014
Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Der 10 mal 3,50 Meter große Teppich, den Bürgerinnen einst zum Empfang zweier heimkehrender Leipziger Truppen nach dem Entwurf eines Künstlers fertigten, ist seit 80 Jahren erstmals wieder öffentlich zu sehen, teilte das Museum kurz vor Eröffnung der Schau am Dienstag mit.

Der Teppich wiegt zwischen fünf und sechs Zentner, allein der Wollanteil beträgt vier Zentner, wie eine Sprecherin sagte. Seit 1916 hatten sich 17 519 Einzelpersonen und Vereine am Entstehen des Ehrenteppichs beteiligt, indem sie gegen eine Spende einen Stich auf die Vorzeichnung setzten. Damit kamen 24 000 Reichsmark für karitative Vereinigungen zusammen. Der Teppich war nach dem Empfang der Heimkehrer auch zu Feiern und Gedenktagen am Rathaus zu sehen, zuletzt im November 1933.

In den „Leipziger Erinnerungen an den Großen Krieg 1914-1918. Gott mit uns?“ (bis 4. Januar 2015) sind Aufnahmen eines Fotoalbums von Soldaten jenseits von Kriegsgrauen, Entbehrungen und Tod versammelt. Zu sehen sind Aufnahmen entspannt posierender Soldaten, idyllischer Landschaften, verwüsteter Orte und Trümmer, die in ihrer Banalität und Harmlosigkeit einen trügerischen Blick auf die erste weltumspannende Katastrophe des 20. Jahrhunderts vermitteln.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der begonnene 35-stündige Streik der Piloten bei der Lufthansa hat auch Auswirkungen auf die Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden. Bis einschließlich Mittwochmorgen seien an beiden Airports 36 Flüge von und nach Frankfurt am Main gestrichen worden, sagte ein Flughafensprecher am Montag in Dresden.

20.10.2014

Die Krise in der Ukraine und der Bürgerkrieg in Syrien sind in diesem Jahr die aktuellen Themen beim Dok-Festival in Leipzig. Filmemacher aus Syrien etwa dokumentierten den Krieg dort, aber auch den Kampf europäischer Dschihadisten in den Reihen der Terrormiliz Islamischer Staat, sagte Festivaldirektor Claas Danielsen am Freitag.

20.10.2014

Großpösna.Reisemobile, Caravans, Fahrräder, Gesundheit und Wellness: Die 25. Messe Touristik und Caravaning in Leipzig soll im grauen Monat November Lust auf Urlaub machen.

15.10.2014
Anzeige