Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Städtereise Leipzig Touristik und Caravaning bringt den Traumurlaub nach Leipzig
Reisereporter Städtereise Leipzig Touristik und Caravaning bringt den Traumurlaub nach Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 16.11.2017
Ingrid Maier-Schöppl und Jörg Blaickner (von rechts) betreuen bei der Touristik und Caravaning den Stand der Partnerregion Salzburger Land. Mit Jana Niemann und Andre Seidel (links) freuen sie sich auf die Reisemesse. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Am Buß- und Bettag beginnt die 27. Touristik und Caravaning (TC) auf der Leipziger Messe. Bis zum Sonntag dreht sich dann alles ums Reisen. Über 80 Nah- und Fernreiseziele stellen sich bei der größten Reisemesse in Mitteldeutschland vor. „Wir haben perfektes Messewetter, das macht Lust auf Urlaub“, findet Christoph Rénevier, Geschäftsführer des Veranstalters Fleet Event.

Partnerland sind dieses Jahr die Seychellen. Die meisten Touristen, welche die 115 Inseln im Indischen Ozean bereisen, kommen aus Deutschland. 45.000 Deutsche seien dort vergangenes Jahr gewandert, geritten, geschwommen und gesegelt, sagt Edith Hunzinger vom Tourismusamt der Seychellen in Deutschland. Viele Paare heirateten auch vor der Traumkulisse. „Sand durften wir wegen des Naturschutzes nicht mitbringen“, sagt Hunzinger. Dafür sollen traditionelle Saga-Musik und Tanzkurse eine exotische Stimmung am Messestand verbreiten.

Mit niedrigen Temperaturen, aber ebenso schönen Landschaften, lädt das Salzburger Land zum Skifahren und Wandern ein. Die diesjährige Partnerregion der Touristikmesse errichtet auf dem hundert Quadratmeter großen Messestand eine Almhütte und präsentiert ein Riesenrodel.

600 Aussteller auf Reisemesse Touristik und Caravaning

Insgesamt rund 600 Unternehmen und Verbände wollen auf 70 000 Quadratmetern Fläche ihre Produkte und Regionen ins beste Licht tauchen. Im Vorjahr besuchten 60 000 Menschen die Messe, dieses Jahr erwarten die Veranstalter noch mehr Reise-Interessierte. Die Ausstellung soll sich trotz der Größe kompakt anfühlen. Darum bespiele man nun die an die Glashalle grenzende Halle zwei, statt – wie zuletzt – die weiter hinter liegende Halle fünf, erklärt Rénevier. „Die Glashalle wird zur Heimat aller Besucher“, sagt er.

In Halle zwei dreht sich alles um den Tourismus: Die Schwerpunkte liegen auf Kreuzfahrten, Bergtourismus und Wellnessreisen. Auch Reiseziele und -anbieter aus Sachsen und Mitteldeutschland stellen sich vor. Nebenan können die Besucher Lastenräder in einem Fahrradparcours ausprobieren und sich im Bike-Polo versuchen, eine Art Fußball auf dem Rad.

Caravaning in Ostdeutschland besonders beliebt

Handliche Falträder schlagen die Brücke vom Radfahren zum Caravaning: Auf den übrigen Ausstellungsflächen stehen Wohnwagen und Reisemobile. „Dieser Bereich ist im Vergleich zum letzten Jahr um zehn Prozent gewachsen“, sagt Marc Dreckmeier, Sprecher des Caravaning Industrie Verbands. Auch die Branche wächst seit 2013 stetig. In den ersten neun Monaten dieses Jahres wurden 14 Prozent mehr Wohnwagen und Reisemobile neu zugelassen, als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Gerade auch in den neuen Bundesländern erfreuten sich die Reisevehikel großer Beliebtheit, so Dreckmeier. Hier stiegen die Neuzulassungen um 16 Prozent an.

Passend zur großen Nachfrage ist die Hälfte der Ausstellungsfläche mit Caravans bestückt. Auch Spartenprodukte wie ein Luxusliner, Expeditionsfahrzeuge, Weltreisemobile und ein strombetriebenes E-Wohnmobil stehen den Messebesuchern kommende Woche offen. Dicht an dicht stehen sie auf dem Leipziger Messegelände. „Am Ende hatten wir wirklich ein Platzproblem“, sagt Rénevier. Es hätten einfach nicht mehr Fahrzeuge auf der TC Platz gehabt.

Die TC ist vom 22. bis 26. November von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Das Tagesticket kostet elf Euro, ermäßigt neun.

Von Theresa Held

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über 400 Titel werden 2018 in drei Kategorien um den Preis der Leipziger Buchmesse konkurieren. Eine siebenköpfige Jury sichtet die eingereichten Bücher bis Mitte Februar.

15.11.2017

Wer derzeit mit dem Auto durch Leipzig fährt, wird vielerorts umgeleitet und steht dann im Stau. Einige Baustellen wie Brückenneubauten und Gleissanierungen werden bald abgeschlossen. Andere Umleitungen kommen jedoch hinzu.

15.11.2017

Als Ouvertüre für das Fest rund um den Dies academicus eröffnet die Kustodie in Zusammenarbeit mit Universitätsarchiv am Donnerstag in der Galerie im Augusteum die Ausstellung „Transformation – von der Universitätskirche zum Paulinum“

07.03.2018
Anzeige