Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Gastkommentar
Gastbeitrag von Nathan Gardels
So wie Fragmentierung und Flexibilisierung den Arbeitsmarkt umgekrempelt haben, haben sie begonnen, die Politik zu bearbeiten. Institutionen müssen lernen, mit dieser neuen politischen Gesellschaft umzugehen.

Die Gesellschaft politisiert sich wieder – und lässt dabei ihre Volksvertreter hinter sich. Was jetzt gefragt ist, sind neue Institutionen, die die Bürger stärker in die öffentlichen Debatten einbeziehen, anstatt sie dumpfen Parolen im Netz zu überlassen.

mehr
Gastbeitrag von Achim Stephan
Gefühle an sich sind nicht das Problem in der derzeitigen politischen Lage – der ausgeschaltete Verstand ist es.

Der Begriff des Postfaktischen erklärt Gefühle zu einem Gift, das uns den Verstand vernebelt – zum Gegenteil der Aufklärung. Dabei sind Emotionen die mächtigsten Indikatoren des gesellschaftlichen Befindens.

mehr
Gastbeitrag von Juliane Stegner
Die documenta 14 wird an diesem Wochenende in Athen eröffnet. Viele Bewohner begegneten dieser Idee mit Skepsis – doch der Perspektivwechsel bietet Chancen für alle Europäer.

Was haben die Athener davon, wenn die deutsche Kulturinstitution documenta erstmals nach Griechenland kommt? Juliane Stegner vom Goethe-Institut in Athen findet, dass wir als Eingeborene von Europa noch viel voneinander lernen können.

mehr
Reformationsjubiläum
Geschichte fließt, Luther kann nicht beantworten, was Menschen heute fragen, meint Theologe Jörg Lauster. Ein Plädoyer für den liberalen Kulturprotestantismus.

500 Jahre Reformation: Das Jubiläum wird begangen wie eine Geschichtsstunde. Dabei zielen die Lehren Martin Luthers auf einen permanenten Gestaltwandel von Glauben und Kirche. Deshalb müssen Christen den Mut haben, ihr Selbstverständnis ohne institutionelle Selbstgefälligkeit beständig im Hier und Heute neu zu justieren.

mehr