Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Angestupst Lehr- und Begegnungsgarten für Kinder und Migranten in Bad Düben
Specials LVZ-Aktionen Angestupst Lehr- und Begegnungsgarten für Kinder und Migranten in Bad Düben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 26.03.2018
Der Kleingartenverein „Am Windmühlenberg" liegt am Stadtrand (Waldrand) von Bad Düben Quelle: Steffen Brost, privat
Anzeige

Wir möchten aus den leerstehenden Gärten einen Lehrgarten für Kindergarten und Schulklassen sowie einen Begegnungs-Garten für Migranten und einen Tafelgarten herstellen. Somit würden die leerstenden Gärten nicht weiter verwahrlost werden. Bis zum Jahr 2017 war die Anlage ohne Strom. Wir haben es endlich geschafft, nach fast 30 Jahren die Anlage mit Strom zu versorgen, was uns auch finanziell sehr schwer gefallen ist.

Der Garten für die Kinder soll Spielplatz, Versteck,  ein Ort für Entdeckungen und vieles mehr werden. Er ist zudem Erlebnis- und Erfahrungsraum in einem. Wie könnte man den Kreislauf der Natur besser kennen lernen als mit einem Stück Garten? Hier können die Mädchen und Jungen von der Aussaat über das erste Wachstum bis zur Ernte und Vegetationspause im Winter alles genau beobachten und vieles lernen.

Sie möchten dieses Projekt gern unterstützen?

Wählen Sie die Nummer 0137 8084 02019 - 01

(50 Cent/Anruf aus dem deutschen Festnetz, abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz)

Die Abstimmung endet am 26. März 2018 (12 Uhr). Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen zur Aktion.

Zum Projekt Begegnungsstätte für Migranten beziehungsweise interkultureller Garten in der Kleinanlage: In diesem Garten begegnen sich Migranten und Deutsche aus unterschiedlichen sozialen Milieus und Lebensformen. Beim gemeinsamen Bewirtschaften von Land entstehen neue Verbindungen und Zugehörigkeiten. Es sollen jene Migranten angesprochen werden, die schon immer das Interesse an einem eigenen Garten haben. Es soll den Personen das Gefühl gegeben werden, hier eine Heimat zu finden und wieder eine Aufgabe zu haben. Geplant ist eine kleine Sitzecke, die begrünt und im Zusammenhang der Arbeit mit den Migranten gestaltet wird. Des Weiteren soll eine alte Laube für Zusammenkünfte wieder hergerichtet werden, in der auch das Angepflanzte und Gesäte beziehungsweise Geerntete gleich wieder verarbeitet und dann bei einem gemeinsamen Essen verzehrt werden kann.

Angestupst - eine Aktion der Sparkasse Leipzig und Leipziger Volkszeitung

Weitere Informationen zur Aktion "Angestupst" sowie zu den weiteren Finalisten finden Sie hier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit dem neuen Schuljahr will in Delitzsch das Evangelische Schulzentrum an den Start gehen. Dafür sollen Musikinstrumente angeschafft werden. 

26.03.2018

Der Sportverein Union 47 Zschernitz möchte für den aktiven Familiensport neue Turngeräte anschaffen.

26.03.2018

Der Förderverein Erlebnisdorf Görschlitz und der Freiwilligen Feuerwehr will das alte Sanitärgebäude auf dem Fest- und Sportplatz in Görschlitz instand setzen.

26.03.2018
Anzeige