Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Angestupst Neue Glockenaufhängung für Kletzen
Specials LVZ-Aktionen Angestupst Neue Glockenaufhängung für Kletzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 24.02.2017
Für die Aufhängung der Glocke in der Kirche Kletzen wird dringend Geld gebraucht. Derzeit ist das Geläut stumm. Quelle: privat
Anzeige

Die Kirche – das einzige Wahrzeichen des Ortes – ist fast 900 Jahre alt und besitzt keine Trauerhalle, so dass Sigrun Schröter vor zwei Jahren den Beschluss fasste, diesen traurigen Zustand zu beenden. „Ich gründete im Mai 2015 unseren Förderverein, wir haben zehn Mitglieder und treten geschlossen für unser Ziel ein: Wir möchten unsere Kirche gemeinsam nutzen, nicht nur für Gottesdienste oder Predigten, es ist ein Gemeinschaftsbau für uns alle. Wir alle wollen unsere Kirche wieder im alten Glanz erstrahlen lassen.“

Keine leichte Aufgabe, das, was jahrzehntelang im Tiefschlaf lag, wieder zum Leben zu erwecken. Der Förderverein möchte das gemeinsame Zuhause für kulturelle Zwecke nutzen und das dörfliche Leben, in Gemeinsamkeit aller, wieder aufleben lassen.

Zur Instandsetzung des Kircheneingangs wurde die Kirche zur Förderung aus dem Leader-Budget ausgewählt. Das löste große Freude aus. Umso schmerzlicher war, dass die aus dem Jahr 1880 stammende Orgel, eine der wenigen Geißler-Orgeln des Landkreises Nordsachsen, stillgelegt wurde. Ein Sachverständiger stellte fest, dass Glockenaufhängung und Jochlager durchgerostet sind, eine Läutevorrichtung nicht mehr vorhanden ist.

„Nun wird auch unser Glockenschlag, der ertönt, um in der Kirche Konzerte oder Kinoabende anzukündigen, um einen Verstorbenen des Ortes auszuläuten, um zu Tauf- oder Hochzeitsfreuden zu rufen, verstummen und nicht mehr zur Einkehr erklingen“, so Schröter.

Dank der Förderung können die mühsam gesammelten Spenden in Höhe von 4500 Euro zur Erneuerung der Glockenaufhängung verwendet werden. Doch der Finanzbedarf ist weitaus höher. Unterstützung wäre da also sehr willkommen: „Somit möchten wir uns hiermit bewerben, die Instandsetzung unserer Glockenaufhängung mit zu finanzieren.“

red.

Gewonnen! Die Wöllnauer Jugendfeuerwehr kann sich bald ihren eigenen Tragkraftspritzenanhänger leisten. Der kostet 5267 Euro. Und 4000 Euro gab’s jetzt aus der Aktion Angestupst, die Sparkasse Leipzig und LVZ seit drei Jahren gemeinsam anschieben.

26.08.2016

Die Aktion "Angestupst" von LVZ und Sparkasse Leipzig ist auch für dieses Mal zu Ende. Sie, liebe Leserinnen und Leser, haben sehr zahlreich angerufen und für die Projektidee abgestimmt, die Sie favorisiert haben. Hier sehen Sie die Abstimmungsergebnisse!

26.08.2016

Sechs Vereinsprojekte bekamen einen finanziellen Stups in Form von insgesamt 12000 Euro aus dem PS-Lotteriesparen über die gemeinsame Initiative „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig. Mit Fliegenpilz Winnie, dem Maskottchen des PS-Lotterie-Sparens, freuen sich Vereine und Sparkasse über die Prämien.

24.02.2016
Anzeige