Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Angestupst Piratenschiff für die Kita „Märchenland“ in Bad Düben
Specials LVZ-Aktionen Angestupst Piratenschiff für die Kita „Märchenland“ in Bad Düben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:07 09.03.2018
In der Kita„Märchenland“ in Bad Düben dreht sich dieses Jahr alles um Piraten. Ein neues Piratenschiff als Spielgerät soll das Jahr krönen.
Anzeige

In der Kita „Märchenland“ in Bad Düben stehen der Spaß an sportlicher Betätigung sowie die Bewegung rund um den kindlichen Alltag im Vordergrund. „Das kleine Kinderherz schlägt jedoch am höchsten, wenn die sportliche Bewegung spielend geweckt sowie die Fantasie der Kinder zusätzlich noch angeregt wird“, erzählt Susann Würdig vom Förderverein. Dieser hat sich in Zusammenarbeit mit der Kita dieses Jahr das Thema rund um den Piraten herausgesucht. Das Projekt soll durch die Anschaffung eines neuen Spielgerätes in Form eines Piratenschiffs für die Außenanlage gekrönt werden. Durch das Piratenfest, welches Mitte August organisiert wurde und bei dem alle Bad Dübener geladen waren, kam trotz reger Teilnahme nicht der benötigte Geldbetrag zusammen.

Das neue, gewünschte Spielgerät „Spielschiff Outdoor Joey“ kann rudern, segeln und Fische fangen auf hoher See. Es kostet 2299 Euro. Für den  Aufbau kommen nochmal geschätzte 500 Euro hinzu. „Durch Spenden und Sponsoren konnten wir bereits 1500 Euro einnehmen. Somit benötigen wir rund 1300 Euro, um den Traum unserer kleinen Piraten zu erfüllen“, so Susann Würdig weiter. Der Förderverein der Kita „Märchenland“ besteht aus engagierten Eltern, Erziehern und weiteren Förderern. Er will zur materiellen Ausstattung der Kita beitragen und die Interessen der Kinder vertreten sowie eine Reihe zusätzlicher Aktionen ermöglichen. Außerdem wird das Erzieher-Team unterstützt.

Aktion beendet!

Dieser Verein hatte an der Förderrunde Herbst 2017 teilgenommen: Das Abstimmungsergebnis finden Sie hier!

red.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für sechs Vereine gibt die Aktion „Angestupst“ von Sparkasse Leipzig und LVZ Anschub, um Projekte zu starten. Jetzt kamen die Gewinner in Eilenburg zusammen und freuen sich über das Geld für ihre jeweiligen Vorhaben.

15.09.2017

Die erste 2017er-Runde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Die Leser haben abgestimmt, welcher Verein wieviel Fördergeld für sein geplantes Projekt bekommt. Alle eingegangenen Stimmen werden ausgezählt. So haben Sie abgestimmt!

30.08.2017

Zum fünften Mal haben Sparkasse und Leipziger Volkszeitung mit der Aktion „Angestupst“ sechs Vereine aus der Delitzsch-Eilenburger Region mit einem Zuschuss für ihre gemeinnützige Arbeit erfreut. Die Vereine mit den meisten Fans bei einem Telefonvoting nahmen jetzt im Haus der Sparkasse in Eilenburg ihre symbolische Schecks in Empfang.

30.08.2017
Anzeige