Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Angestupst Verein Haus Leben plant neue Kurse für Krebskranke in Delitzsch
Specials LVZ-Aktionen Angestupst Verein Haus Leben plant neue Kurse für Krebskranke in Delitzsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:59 26.08.2016
Blick ins Offene Atelier Haus Leben in Delitzsch. Der Verein steht dafür, dass niemand mit einer Krebserkrankung allein durchs Leben gehen muss. Quelle: privat
Anzeige

Zurück ins Leben – mit und nach einer Krebserkrankung“. Das ist der Projektvorschlag des Vereins Haus Leben in Delitzsch, der sich als psychoonkologisches Beratungs-, Informations- und Begegnungszentrum für Krebspatienten und ihre Angehörigen in der Region versteht. „Wir planen zwei neue Kurse für Krebspatienten: Kochkurse mit Carola Dehmel sowie das Offene Atelier mit unserer Kunsttherapeutin Marlies Doehler-Bischoff“, sagt Michaela Bax vom Verein. Denn eine ausgewogene, abwechslungsreiche und gesunde Ernährung, die auch die Sinne anspricht, fördert das Wohlbefinden und wirkt den therapiebedingten Erschöpfungen entgegen.

Das Offene Atelier ist wiederum ein Ort der Wahrnehmung. Leben mit Farbe, Farbe ins Leben bringen. Wer sich ein Bild macht, findet eine schöpferische Bildersprache für seine inneren Bilder. Er lernt im Gestaltungsprozess das Medium Farbe für den individuellen Selbstausdruck zu nutzen.

Alle Angebote im Haus Leben Delitzsch werden aus Spenden und Fördermitteln finanziert. Die Einnahmen werden zu 100 Prozent in Delitzsch verwendet. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt. „Unsere Arbeit setzt jedoch schon lange vor einer Krebserkrankung an, indem wir in der Bevölkerung für eine aktive Aufklärung und Krebsvorsorge werben.“

Hier geht es zur Abstimmung!

red.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige