Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Angestupst Vereine in der Region freuen sich über einen warmen Geldsegen
Specials LVZ-Aktionen Angestupst Vereine in der Region freuen sich über einen warmen Geldsegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 30.08.2017
Die Gewinner der jährigen „Angestupst“-Aktion, bei der sich 19 Vereine um eine Finanzspritze bewarben, beim gemeinsamen Foto mit den Tänzerinnen aus Glaucha und Hohenprießnitz.   Quelle: Wolfgang Sens LVZ
Anzeige
Eilenburg

Die gemeinsame Aktion „Angestupst“ von Sparkasse und LVZ macht es möglich: Nicht nur die Tanzgruppen Hohenprießnitz-Glaucha können sich über Geld für ihren Kostümfundus freuen. Mit genau 2323 Stimmen haben die Fans des Sportvereins mit ihrem Telefonvoting die Mädels quasi auf Rang eins gestupst und damit 4000 Euro aus dem Spendentopf locker gemacht. Wofür sich die Tänzerinnen am Dienstagabend im Eilenburger Haus der Sparkasse mit Proben ihres Könnens bedankten. Zuvor hatten sich die Vertreter des Sportvereins Laußig (1782 Stimmen) über Platz zwei und 3000 Euro sowie über Platz 3 der Jagdverband Delitzsch (1064 Stimmen) und 2000 Euro über einen symbolischen Scheck gefreut. Mit Platz 4 sahnten außerdem der Sportverein Zschepplin (680 Stimmen), mit Platz 5 der Förderverein Kirche Kletzen (627) und Platz 6 der des Delitzscher Christian-Gottfried-Ehrenberg-Gymnasiums (211) immerhin noch 1000 Euro ab.

Verfolger setzen arg zu

„Die Verfolger haben uns arg zugesetzt und mir wohl noch einige graue Haare beschert“, wandte sich Sybille Bischoff von den Hohenprießnitzer Eleven an die Laußiger. „Doch gemeinsam tun wir das für die Kinder und den Spaß, den sie dabei haben“, relativierte sie die Reihenfolge. Für das Geld will ihr Verein, der seit fast 30 Jahren besteht neue Tanzstiefel kaufen. Zur Zeit trainieren 55 Mädchen in drei Gruppen im Alter von 5 bis 27 Jahren einmal wöchentlich. Bei vielen Veranstaltungen – von der Familienfeier über Volksfeste bis zu Höhepunkten wie erst jüngst beim Tag der Sachsen in Limbach-Oberfrohna – schwingen die jungen Damen ihre schönen Beine, verbringen viel Freizeit miteinander, sind füreinander da, auch wenn es mal nichts zu lachen gibt.

Den Wald „begreifbar“ machen

Den SV Laußig 51, der vor 65 Jahren aus der Betriebssportgemeinschaft des örtlichen Betonwerkes hervorging, stellte Schatzmeisterin Ina Kupfer kurz vor. Zum Fußball kam hier der Breitensport unter anderem mit Kegeln und Zwergengruppe hinzu, weshalb bei rund 90 Aktiven nach einigen Jahren auch Sanitär- und Umkleide eine Kur vertragen können. „Wir hoffen, dass wir mit der Förderung des Landessportbundes dafür die Mittel nunmehr zusammenbekommen.“ Den Wald im Wortsinn für den Nachwuchs „begreifbar“ machen– das will der Delitzscher Jagdverband, dessen Aktionsradius vom Umfeld der Loberstadt bis zur Dübener Heide reicht, mit diesem warmen Regen weiter ausbauen. „Rund 400 Schüler haben mit unseren Spielen und Aktionen seit 2011 viel über den Wald erfahren“, so Andreas Brückner.

Neues Leben für die Glocken

Das Zscheppliner Sportvereinsheim schließlich soll mit den 1000 Euro eine Auffrischung erfahren, so Falk Bodenhausen. Frank Werner, der Leiter des Delitzscher Gymnasiums und Vertreter des Fördervereins, erläuterte, wie die Ehrenberger mit verschiedenen Ideen und Spendenaktionen die Bedingungen auf dem Schulhof an der Dübener Straße verbessern wollen, wozu nunmehr auch „Angestupst“ einen Beitrag leistet. Auch Sigrun Schröter schilderte das engagierte Wirken des erst vor zwei Jahren gegründeten Kletzener Vereins, der in der örtlichen Kirche nicht nur die Glocken wieder zu neuem Leben erwecken will.

Mit insgesamt 12 000 Euro, so Silke Gans, die Leiterin der Dübener Sparkasse und Jurymitglied, konnten auch diesmal Projektideen aus regionalen Vereinen unterstützt werden. Die PS-Lotteriesparer der Sparkasse, betonte sie, leisten dazu einen wichtigen Beitrag.

Angestupst - die Aktion von LVZ und Sparkasse Leipzig

Alle Infos zur aktuellen Aktion finden Sie hier!

Von Karin Rieck

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gewonnen! Die Wöllnauer Jugendfeuerwehr kann sich bald ihren eigenen Tragkraftspritzenanhänger leisten. Der kostet 5267 Euro. Und 4000 Euro gab’s jetzt aus der Aktion Angestupst, die Sparkasse Leipzig und LVZ seit drei Jahren gemeinsam anschieben.

26.08.2016

Die Aktion "Angestupst" von LVZ und Sparkasse Leipzig ist auch für dieses Mal zu Ende. Sie, liebe Leserinnen und Leser, haben sehr zahlreich angerufen und für die Projektidee abgestimmt, die Sie favorisiert haben. Hier sehen Sie die Abstimmungsergebnisse!

26.08.2016

Sechs Vereinsprojekte bekamen einen finanziellen Stups in Form von insgesamt 12000 Euro aus dem PS-Lotteriesparen über die gemeinsame Initiative „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig. Mit Fliegenpilz Winnie, dem Maskottchen des PS-Lotterie-Sparens, freuen sich Vereine und Sparkasse über die Prämien.

24.02.2016
Anzeige