Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Infos rund um das LVZ-Fahrradfest 13. LVZ-Fahrradfest: Mehr als 7000 Aktive kommen zur gemeinsamen Sonntagsausfahrt
Specials LVZ-Aktionen LVZ Fahrradfest Infos rund um das LVZ-Fahrradfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Das nächste LVZ-Fahrradfest mit großem Familienfest am Völkerschlachtdenkmal findet am 29. April 2018 statt.
19:45 14.05.2017
Großer Andrang beim Start der LVZ-Post-Tour über 45 km. Quelle: André Kempner
Leipzig

Wer beim Fahrradfest der Leipziger Volkszeitung in die Pedale tritt, der schert sich offensichtlich nicht ums Wetter. Mehr als 7000 Freunde des Zweirads hefteten sich gestern wieder eine Startnummer an die Brust und reihten sich geduldig ins Peloton ein. Der Spitzenplatz war auch gar nicht so wichtig, dabei sein alles – und das bei jedem Wetter.

Auch zum 13. LVZ Fahrradfest gab es ein großes Familienfest am Völkerschlachtdenkmal.

Als um 9.30 Uhr der Startschuss für die hartgesottenen rund 500 Teilnehmer der 110 Kilometer langen Little-John-Bikes-Tour fiel, da lachte die Sonne mit den Akteuren immerhin noch fröhlich um die Wette. Und das sollte für die folgenden Starts der Mitgas- und LVZ Post-Touren auch so bleiben. Als dann jedoch die Jüngsten mit ihren Familien anrollten und in ihre blauen Trikots schlüpften, um sich gleich dem LVZ-Maskottchen Schlingel sechs Kilometer lang an die Fersen zu heften, da öffnete plötzlich der Himmel die Schleusen und riss auch für den Start der abschließenden stärksten Gruppe, der IKK-Volksbank-Tour, nicht noch einmal auf.

Das LVZ-Fahrradfest 2017 ist eröffnet. Pünktlich 9:30 Uhr gingen die ersten Starter auf die längste Strecke, die 110 Kilometer lange Little-John-Bikes-Tour über Wurzen, Trebsen, Röcknitz und zurück.

Dem Fahrspaß schien das am Muttertag allerdings kaum Abbruch zu bereiten. Das 13. LVZ-Fahrradfest vereinte eine gut gelaunte und hoch motivierte Radlerschar, vom Baby bis zum Olympiasieger, getreu dem Motto: „Das ist kein Rennen, sondern eine Sonntagsausfahrt für jedermann.“ Dafür hatten sich  junge und alte, aktive und Gelegenheitsradler auch mächtig in Schale geworfen. Erst noch mal Luft aufpumpen musste allerdings Sigrid Wittig (62) aus Leutzsch.  „Ich hatte das zu Hause gar nicht gemerkt“, sagte sie. Carsten Hasse am Service-Punkt von Little John Bikes war sofort zur Stelle. „Wir korrigieren oft auch die Sattelhöhe und die Einstellung der Schaltung.“ Topfit angereist waren hingegen Silke Dreifke (40) und ihre Töchter Fabienne (7), Michelle (13) und Emily (13). „Wir kommen aus Freital und das zum wiederholten Mal. Die Landschaft hier ist doch toll! Mein Mann, Maik, ist bereits unterwegs auf der langen Tour, wir nehmen die 45 Kilometer in Angriff und wollen hinterher noch aufs Völkerschlachtdenkmal.“

Regen begleitete die 1070 Teilnehmer der sechs Kilometer langen Schlingel-Tour beim LVZ-Fahrradfest 2017. Sie nahmen die Sache dennoch sportlich.

Viel Lob zollt Sven Jahn (48) der Organisation und Logistik des Fahrradfestes. Der Vermesser aus Köhra geht zum dritten Mal an den Start. „Das ist eine tolle Sache, gerade weil es kein Rennen ist.“ 78 Kilometer will er schaffen, gemeinsam mit Kumpels aus dem Fitnesscenter. 

Auf einem der Hingucker ging Sebastian Kugler (33) auf die 45-Kilometer-Tour. Seit 26er Fat-Bike brauche keine Klingel, sagte der Anlagenfahrer aus Grimma. „Das klingt wie ein Lkw auf der Autobahn oder ein Traktor auf der Landstraße.“ Mit diesem Mountainbike sei er zum zweiten Mal dabei. „Ich bin damit schon hergekommen, spare so die Zugfahrt und kann das Geld in die Startgebühr stecken. Für mich bedeutet die Teilnahme heute einfach Spaß. Der Weg ist das Ziel.“

Lust aufs Rad machte bis zum späten Nachmittag allen, die auf ihren Start warteten und natürlich jenen, die ihre erfolgreiche Teilnahme feierten, ein buntes Programm auf dem Platz vorm Völkerschlachtdenkmal.

Cornelia Lachmann

Alle Fotos vom LVZ-Fahrradfest finden Sie hier.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Regen und Sonnenschein gingen beim LVZ-Fahrradfest 2017 Hand in Hand. 7064 Radsportfans ließen sich vom wechselhaften Wetter jedoch nicht abschrecken und starten bei einer der insgesamt fünf Touren. Auf dem Platz vor dem Leipziger Völkerschlachtdenkmal stieg ein großes Familienfest. Hier gibt es viele Fotos!

14.05.2017

Mitmachen lohnt sich immer: Wer beim LVZ-Fahrradfest in die Pedale tritt, hat jede Menge Spaß, lernt neue Regionen und Gleichgesinnte kennen und bleibt fit. Doch die Teilnahme kann auch noch auf ganz andere Weise gewinnbringend sein. Lesen Sie hier, wie die Starterkarte als Gewinnchance genutzt werden kann.

10.05.2017
Infos rund um das LVZ-Fahrradfest Motorradstaffel der Leipziger Polizei sorgt für Sicherheit - Heiße Öfen mit Blaulicht beim LVZ-Fahrradfest dabei

Sicherheit wird beim LVZ-Fahrradfest groß geschrieben. Damit alle Teilnehmer unbeschwert auf Tour gehen können, ist die Leipziger Polizei vor Ort. Vor dem Völkerschlachtdenkmal steht ein Infomobil, dort können auch Fahrräder registriert werden. Zudem werden Fahrradstaffel und Motorradstaffel dabei sein.

05.05.2017
Anzeige