Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
What the fuck heißt REDIRECTED

21. Juli 2016 What the fuck heißt REDIRECTED

Eigentlich wollte Michael seiner Freundin einen Heiratsantrag machen, doch als ihn seine ehemaligen Kumpel zu einer Spritztour „überreden“, findet er sich als Fluchtwagenfahrer eines Überfalls auf ein Gangster-Casino wieder, ehe er schlussendlich blutüberströmt in einem Hotelzimmer in Litauen aufwacht.

Voriger Artikel
Deadpool
Nächster Artikel
Dirty Dancing

What the fuck heißt REDIRECTED

Quelle: PR

Eigentlich wollte Michael seiner Freundin heute einen Heiratsantrag machen, doch als ihn seine ehemaligen Kumpel zu einer kleinen Spritztour „überreden“, findet er sich plötzlich als Fluchtwagenfahrer eines Überfalls auf ein illegales Gangster-Casino wieder, ehe er schlussendlich blutüberströmt in einem Hotelzimmer im tiefsten Litauen aufwacht.

Der Flug nach Malaysia, den die vier Freunde mit dem erbeuteten Geld angetreten hatten, wurde wegen eines Vulkanausbruchs kurzum nach Ost-Europa „redirected“.

Von seinen Freunden ist vorerst keine Spur. Dafür findet er einen Batzen Geld und trifft auf ein paar schwer verärgerte Gangster aus der Heimat, die die Kohle zurück und Michael an den Kragen wollen.

Doch weder die vier Freunde noch die Gangster haben ihre Rechnung mit der litauischen Unterwelt gemacht...

Sichern Sie sich jetzt ihre Kinotickets im Vorverkauf!

Action/Komödie
Litauen/Großbritannien 2014

Länge: 99 Minuten
FSK: ab 16 Jahren

Regie: Emilis Velyvis
Darsteller: Scot Williams, Gil Darnell, Vinnie Jones

Einlass: ab 20 Uhr
Beginn: ca. 21.30 Uhr

Informationen zum Ticketvorverkauf finden Sie hier.

Das komplette Programm des LVZ Sommerkino im Scheibenholz sehen Sie hier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Filme
Auf einen Blick

LVZ Sommerkino im Scheibenholz
14. Juli bis 3. August 2016 (montags spielfrei)

Einlass: ab 20 Uhr (19.30 Uhr an den Abenden mit Sonderveranstaltungen - siehe Programmübersicht)

Filmstart: je nach Dämmerungsbeginn zwischen 21 und 22 Uhr

Ort: Galopprennbahn im Scheibenholz (Rennbahnweg 2A, 04107 Leipzig)

Anfahrt & Parken

Anfahrt:
Am besten erreichen Sie die Galopprennbahn Scheibenholz zu Fuß oder per Rad durch den Clara-Zetkin-Park.

Alternativ ist die Anreise mit der Buslinie 89 möglich. Von der Haltestelle in der Telemannstraße (gegenüber dem Rennbahnweg) sind es nur wenige Minuten zu Fuß.

Parken:
Am Haupteingang zur Galopprennbahn steht eine begrenzte Anzahl an Besucherparkplätzen zur Verfügung.

Offizielle Website

Informationen zum Programm und den Filmen sowie zum Ticketverkauf finden Sie unter www.sommerkino-leipzig.com