Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Galopprennbahn wird zum größten Open-Air-Kino der Region Leipzig

LVZ Sommerkino im Scheibenholz Galopprennbahn wird zum größten Open-Air-Kino der Region Leipzig

Vom 14. Juli bis 3. August 2016 verwandelt sich die Galopprennbahn Scheibenholz in den größten Open-Air-Kino-Saal der Region. Von der Haupttribüne blicken die Besucher an 18 Abenden auf eine 200m² große Leinwand auf dem Geläuf. Das Programm bedient vom Klassiker über Arthouse-Filme bis zum Blockbuster alle Genres.

Alexander Leip, Geschäftsführer Scheibenholz GmbH; Franziska Margalle, Projektleiterin Scheibenholz GmbH; Annett Sommer, Leiterin Marketing der Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG und Björn Steigert, Geschäftsführer der Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG (v.l.) freuen sich auf den Start des LVZ Sommerkinos im Scheibenholz am 14. Juli.

Quelle: Andreas Neustadt

Die Wochenend-Vorstellungen werden durch ein zusätzliches Rahmenprogramm belebt. Die Scheibenholz GmbH und die Leipziger Volkszeitung sind gemeinsamer Veranstalter des Events.

„Bereits als ich das erste Mal nach Leipzig kam, hatte ich die Vision, das Sommerkino, das damals noch an der Tribünenrückseite stattfand, nach vorne in dieses herrliche Ambiente zu holen und die überdachte Tribüne als Kinosaal zu nutzen. Deshalb freue ich mich jetzt umso mehr, dass wir nun mit starken Partnern ein cineastisches Event in neuer Dimension anbieten können“, sagt Alexander Leip, Geschäftsführer der Scheibenholz GmbH.

An 18 Abenden (täglich außer montags) laufen auf einer 200 Quadratmeter-Leinwand Komödien, Romanzen, Thriller, Blockbuster und Arthouse-Produktionen. Die Leinwand steht allerdings nicht wie bei früheren Sommer-Bespielungen hinter der Tribüne, sondern auf dem Geläuf vor der Tribüne. Auf der gibt es 850 überdachte Sitzplätze, davon 70 Logensitze (mit etwas höheren Preisen), sowie 150 Liegestühle auf der vorgelagerten Terrasse.

Mit der Leipziger Volkszeitung hat die Scheibenholz GmbH einen starken Partner an ihrer Seite. „Wir glauben daran, dass das LVZ Sommerkino im Scheibenholz eine große positive Strahlkraft hat. Die Voraussetzungen dafür sind perfekt: eine wunderbare Location und ein abwechslungsreiches Programm“, sagt Björn Steigert, Geschäftsführer der Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG. Das Programm sei so ausgewählt, dass es die ganze Familie erreichen könne.

Das LVZ Sommerkino-Programm: Hier sehen Sie alle Filme im Überblick.

Den ersten offiziellen Film beim LVZ Sommerkino im Scheibenholz durfen die Leipziger selbst bestimmen. Filmfans konnten ihre Stimme für ihren Lieblingsfilm abgeben und so das Programm für die Wunschfilmnacht am 14. Juli 2016 mitbestimmen. Welcher Film das Rennen gemacht hat, erfahren Sie hier.

Das LVZ-Sommerkino öffnet immer um 20 Uhr, der Film startet zwischen 21 und 22 Uhr. Tickets kosten an der Abendkasse 8,50 Euro, im Vorverkauf 7,50 Euro. Am Dienstag ist Kinotag, da ist der Eintritt, an der Abendkasse wie im Vorverkauf, einen Euro günstiger. Wo Sie Tickets für das LVZ Sommerkino kaufen können, erfahren Sie hier.

PM/red.

Nächster Artikel
Mehr aus News
Auf einen Blick

LVZ Sommerkino im Scheibenholz
14. Juli bis 3. August 2016 (montags spielfrei)

Einlass: ab 20 Uhr (19.30 Uhr an den Abenden mit Sonderveranstaltungen - siehe Programmübersicht)

Filmstart: je nach Dämmerungsbeginn zwischen 21 und 22 Uhr

Ort: Galopprennbahn im Scheibenholz (Rennbahnweg 2A, 04107 Leipzig)

Anfahrt & Parken

Anfahrt:
Am besten erreichen Sie die Galopprennbahn Scheibenholz zu Fuß oder per Rad durch den Clara-Zetkin-Park.

Alternativ ist die Anreise mit der Buslinie 89 möglich. Von der Haltestelle in der Telemannstraße (gegenüber dem Rennbahnweg) sind es nur wenige Minuten zu Fuß.

Parken:
Am Haupteingang zur Galopprennbahn steht eine begrenzte Anzahl an Besucherparkplätzen zur Verfügung.

Offizielle Website

Informationen zum Programm und den Filmen sowie zum Ticketverkauf finden Sie unter www.sommerkino-leipzig.com