Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Underdog

Donnerstag, 10. August 2017 Underdog

Ein Mädchen fährt auf dem Fahrrad durch ein menschenleeres Budapest. Als würde sie eine diffuse Gefahr spüren, schaut sie sich um: So wie einst dem Rattenfänger von Hameln die Ratten folgen ihr Heerscharen streunender Hunde, die sich auf rätselhafte Weise gegen die Menschheit verschworen haben.

Voriger Artikel
Plötzlich Papa
Nächster Artikel
Mein Blind Date mit dem Leben

Ein junges Mädchen fährt auf dem Fahrrad durch ein unheimlich menschenleeres Budapest. Auf einer Brücke radelt sie an einem Auto mit offenen Türen vorbei, weit und breit kein Fahrer in Sicht.

Als würde sie eine diffuse Gefahr spüren, schaut sie sich um: So wie einst dem Rattenfänger von Hameln die Ratten folgen ihr Heerscharen streunender Hunde, die sich auf rätselhafte Weise gegen die Menschheit verschworen haben.

Schon den ersten Bildern von Kornél Mundruczós Film Underdog wohnt ein subtil beunruhigendes Geheimnis inne, das sich im Lauf der Ereignisse stetig zuspitzt.

In seinem sechsten Film entwirft der ungarische Regisseur ein Schreckensszenario vom Aufstand einer gedemütigten Spezies gegen ihre Peiniger, eine Parabel auf die gesellschaftlichen Missstände, nicht nur in Ungarn, sondern in der ganzen Welt.

Schleichend kippt die Coming of Age-Geschichte eines dreizehnjährigen Mädchens in einen Horrorfilm, der Erinnerungen an Hitchcocks "Die Vögel" weckt, aber auch an die Rebellion der Primaten in "Der Planet der Affen".

Gedreht wurde ganz real auf den Straßen von Budapest, mit Hunden, die keine computeranimierten Statisten sind, sondern von erstklassigen Tiertrainern angeleitete Schauspieler, die in der Sektion Un Certain Régard auf dem Filmfestival von Cannes mit einer „Hunde-Palme“ ausgezeichnet wurden.

Drama
Ungarn 2014

Länge: 121 Minuten
FSK: ab 12 Jahren

Regie: Kornél Mundruczó
Darsteller: Zsofia Psotta, Luke und Body, Sandor Zsoter

Einlass: ab 19 Uhr
Beginn: gegen 21.30 Uhr

Informationen zum Ticketvorverkauf finden Sie hier.

Das komplette Programm des LVZ Sommerkino im Scheibenholz sehen Sie hier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Programm
Auf einen Blick

LVZ Sommerkino im Scheibenholz  
20. Juli bis 16. August 2017 (montags spielfrei)
Galopprennbahn im Scheibenholz (Rennbahnweg 2A, 04107 Leipzig)

Filmstart: gegen 21.30 Uhr

Website: www.sommerkino-leipzig.com