Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Leipzig sucht den Besten
Google+ Instagram YouTube
Leipzig sucht den Besten 2013: Pepe entscheidet Wettbewerb für sich

Leipzig sucht den Besten 2013: Pepe entscheidet Wettbewerb für sich

Die Stimmen sind ausgezählt, die Jury hat entschieden. Jack-Russell-Dame Pepe hat mit 920 Votes die LVZ-Fotoaktion "Leipzig sucht den Besten" für sich entschieden.

Voriger Artikel
Ein Spaziergang mit Cayas Camillo: Aus dem Welpen wurde ein toptrainierter Prinz
Nächster Artikel
Leipzig sucht den Besten 2014: Katja aus der Familie Wasja ist Plakatmodel

Unser Bester 2013: Pepe siegte vor zwei Jahren.

Quelle: Regina Katzer

Leipzig. Damit ist das kleine Energiebündel Nachfolgerin von Harlekinpudel Max, der den Wettbewerb im vergangenen Jahr gewonnen hatte. Pepe sammelte im SMS-Voting 920 Stimmen und konnte im Anschluss auch die Jury aus LVZ und Vertretern des VDH (Verband des Deutschen Hundewesens) von sich überzeugen.

Pepe und Frauchen Babett Jahn dürfen sich über einen Fressnapf-Gutschein im Wert von 200 Euro sowie ein ganz besonderes Fotoshooting freuen. Im Rahmen der am Wochenende in Leipzig stattfindenden Heimtiermesse "Hund & Katz", die sie als VIP-Gäste besuchen, wird der Vierbeiner professionell in Szene gesetzt und abgelichtet. Pepe wird dann im kommenden Jahr die Plakate zieren, die für die Tierschau werben.

"Die Freude ist riesengroß", sagte Frauchen Babett Jahn. Sie selbst habe etwa 500 SMS verschickt und außerdem Freunde und Verwandte zum Abstimmen überredet. Pepe hatte schon seit einigen Tagen das Ranking angeführt und legte am Montag noch einmal rund 300 Stimmen zu. Zwischen ihr und der Zweitplatzierten Goldendoodle-Dame Melly entwickelte sich zwischenzeitlich ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Das sind die weiteren Platzierungen: 2. Melly (Goldendoodle) - Fressnapf-Gutschein im Wert von 100 Euro;

ahr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rückblick

Bitte beachten Sie folgende Teilnahmebedingungen zur Teilnahme an der Aktion "Leipzig sucht den Besten" mehr