Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Guter Start in den Schultag: Grundschüler flirten täglich mit der DAZ

Kunzemann-Grundschule Guter Start in den Schultag: Grundschüler flirten täglich mit der DAZ

Ein guter Schultag beginnt mit der DAZ. Das haben gestern die 26 Schüler der Klasse 3b der Kunzemann-Grundschule in Döbeln festgestellt. Gemeinsam mit Klassenleiterin Birgit Frainge starteten die Kinder gestern in das Projekt „Zeitungsflirt“ der Döbelner Allgemeinen Zeitung.

Voriger Artikel
Das Projekt "Zeitungsflirt – Zeitung entdecken!"
Nächster Artikel
Neugierige Fragen zum Auftakt des Projekts Zeitungsflirt an Leipziger Schulen

Lele und Kirill aus der 3b der Döbelner Kunzemann-Grundschule haben gestern gemeinsam mit ihren Mitschülern die DAZ auseinander genommen.

Quelle: Sven Bartsch

Ein guter Schultag beginnt mit der DAZ. Das haben gestern die 26 Schüler der Klasse 3b der Kunzemann-Grundschule in Döbeln festgestellt. Gemeinsam mit Klassenleiterin Birgit Frainge starteten die Kinder gestern in das Projekt „Zeitungsflirt“ der Döbelner Allgemeinen Zeitung, das von der Medienagentur Promedia Wolff betreut und von der Bildungsagentur, Regionalstelle Chemnitz, unterstützt wird.

„Wir haben heute die vier Teile der Zeitung kennengelernt und aus alten Zeitungsschnipseln Buchstaben gebastelt“, sagt Sinan aus der 3b ganz stolz. „Ich habe mir heute Morgen gleich den Wetterbericht angesehen. Das Wetter bleibt aber kalt“, berichtet Klassenkameradin Lele. Kirill hat sich den Sportteil aus der Zeitung genommen. „Die Berichte über meinen Verein, den Döbelner SC, habe ich aber im Lokalteil gefunden“, so der Junge.

Lehrerin Birgit Frainge wird mit den Kindern Projektmappen gestalten, in denen sie ihre Lieblingsartikel sammeln können. „Auch die Wortarten werden wir mit der Zeitung üben.“ Eine Wandzeitung im Schulhaus soll die anderen Kinder über den „Zeitungsflirt“ informieren.

Neben der 3b nehmen auch noch die 3 a und die 4a der Kunzemann-Grundschule Döbeln an dem Zeitungsprojekt teil.

Die Waldheimer Grundschule ist sogar mit vier Klassen vertreten. Voller Begeisterung holten sich die Waldheimer Schüler am Morgen ihre Zeitungen im Schulsekretariat ab. Vor allem im Deutschunterricht wird die DAZ in den nächsten acht Wochen in der 4a, der 4 b sowie der 3 b und der 3 c täglich eine Rolle spielen.

Aus der Region Döbeln beteiligen sich neben der Grundschule Waldheim und der Kunzemann-Grundschule aus Döbeln noch die Schlossbergschule Döbeln mit zwei Klassen sowie die Grundschule Mochau mit einer Klasse. Insgesamt machen diesmal zehn Klassen mit 208 Schülern mit.

Die Lehrerinnen wurden Ende März in einem Vorbereitungsseminar fit dafür gemacht. Mit dem Projekt soll die Lust auf Zeitung geweckt und die Lesekompetenz der Kinder werden. Acht Wochen lang bekommen die teilnehmenden Klassen die Döbelner Allgemeine Zeitung jeden Tag in die Schule geliefert. An den Wochenenden können die Eltern die Zeitung zu Hause mit ihren Kindern lesen.

T.S.

Döbelner Allgemeine Zeitung vom 25. April 2017

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Zeitungsflirt
Kontakt

Ihre Anfragen zum Projekt Zeitungsflirt beantworten wir gerne. Ansprechpartner sind:

Leipziger Volkszeitung
Osterländer Volkszeitung

Dr. Wolfgang Schmidt
Tel.: 0341 / 2181 1274
Fax: 0341 / 2181 1626
E-Mail

Dresdener Neueste Nachrichten
Oschatzer Allgemeine
Döbelner Allgemeine Zeitung

Sebastian Noack
Tel.: 0351 / 8075 140
Fax: 0351 / 8075 112
E-Mail