Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Zeitungsflirt Guter Start in den Schultag: Grundschüler flirten täglich mit der DAZ
Specials LVZ-Aktionen Zeitung in Schulen Zeitungsflirt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 19.05.2017
Lele und Kirill aus der 3b der Döbelner Kunzemann-Grundschule haben gestern gemeinsam mit ihren Mitschülern die DAZ auseinander genommen. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige

Ein guter Schultag beginnt mit der DAZ. Das haben gestern die 26 Schüler der Klasse 3b der Kunzemann-Grundschule in Döbeln festgestellt. Gemeinsam mit Klassenleiterin Birgit Frainge starteten die Kinder gestern in das Projekt „Zeitungsflirt“ der Döbelner Allgemeinen Zeitung, das von der Medienagentur Promedia Wolff betreut und von der Bildungsagentur, Regionalstelle Chemnitz, unterstützt wird.

„Wir haben heute die vier Teile der Zeitung kennengelernt und aus alten Zeitungsschnipseln Buchstaben gebastelt“, sagt Sinan aus der 3b ganz stolz. „Ich habe mir heute Morgen gleich den Wetterbericht angesehen. Das Wetter bleibt aber kalt“, berichtet Klassenkameradin Lele. Kirill hat sich den Sportteil aus der Zeitung genommen. „Die Berichte über meinen Verein, den Döbelner SC, habe ich aber im Lokalteil gefunden“, so der Junge.

Lehrerin Birgit Frainge wird mit den Kindern Projektmappen gestalten, in denen sie ihre Lieblingsartikel sammeln können. „Auch die Wortarten werden wir mit der Zeitung üben.“ Eine Wandzeitung im Schulhaus soll die anderen Kinder über den „Zeitungsflirt“ informieren.

Neben der 3b nehmen auch noch die 3 a und die 4a der Kunzemann-Grundschule Döbeln an dem Zeitungsprojekt teil.

Die Waldheimer Grundschule ist sogar mit vier Klassen vertreten. Voller Begeisterung holten sich die Waldheimer Schüler am Morgen ihre Zeitungen im Schulsekretariat ab. Vor allem im Deutschunterricht wird die DAZ in den nächsten acht Wochen in der 4a, der 4 b sowie der 3 b und der 3 c täglich eine Rolle spielen.

Aus der Region Döbeln beteiligen sich neben der Grundschule Waldheim und der Kunzemann-Grundschule aus Döbeln noch die Schlossbergschule Döbeln mit zwei Klassen sowie die Grundschule Mochau mit einer Klasse. Insgesamt machen diesmal zehn Klassen mit 208 Schülern mit.

Die Lehrerinnen wurden Ende März in einem Vorbereitungsseminar fit dafür gemacht. Mit dem Projekt soll die Lust auf Zeitung geweckt und die Lesekompetenz der Kinder werden. Acht Wochen lang bekommen die teilnehmenden Klassen die Döbelner Allgemeine Zeitung jeden Tag in die Schule geliefert. An den Wochenenden können die Eltern die Zeitung zu Hause mit ihren Kindern lesen.

T.S.

Döbelner Allgemeine Zeitung vom 25. April 2017

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Projekt "Zeitungsflirt - Zeitung entdecken!" hat die Stärkung der Leseförderung und der Medienbildung in der Grundschule zum Ziel. Auf spielerische Art und Weise erforschen die Kinder die Tageszeitung und entdecken dabei jeden Tag nützliche Informationen. Alle Informationen finden Sie hier!

30.03.2017

Für dieses Jahr ist es vorbei: das Projekt "Zeitungsflirt", das mit einem Abschlussseminar für die Lehrer im Verlagshaus zu Ende ging. Acht Wochen wurde die LVZ gratis in die Klassen geliefert. Sie war damit Unterrichtslektüre für die Dritt- und Viertklässler aus 57 Grund- und Förderschulen mit 2.961 Schülern in Leipzig, Markleeberg, Taucha und Schkeuditz teilnahmen.

19.05.2017

Mit einem Seminar für Lehrer geht heute das LVZ-Projekt "Zeitungsflirt" zu Ende. 57 Grund- und Förderschulen aus Leipzig mit 2.961 Schülern haben in diesem Jahr teilgenommen. Seit Anfang April haben sie – unterstützt von der LVZ-Post – täglich kostenlos eine Zeitung bekommen.

19.05.2017
Anzeige