Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
LVZ flirtet in der Leibniz-Grundschule

Leibniz-Grundschule Schkeuditz LVZ flirtet in der Leibniz-Grundschule

Das Interesse an der Zeitung und wie sie entsteht war auch in den vergangenen Jahren bei den Grundschülern riesengroß. 20 Viertklässler aus der Leibniz-Grundschule in Schkeuditz löcherten gestern im Rahmen der LVZ-Aktion "Zeitungsflirt" Redakteur Olaf Barth mit ihren Fragen.

Nach einer spannenden Fragestunde positionieren sich die Viertklässler mit Lehrerin Ingrid Schober und LVZ-Redakteur Olaf Barth zum großen Erinnerungsfoto.

Quelle: Michael Strohmeyer

Aufmerksam hörten die Neunjährigen zunächst zu, wie die Zeitung gegliedert ist und welche Aufgaben der Redakteur zu erfüllen hat. "Und wird Ihre Seite, die sie zusammenstellen, auch immer genommen?", wollte dann zum Beispiel Valentino wissen. "Ja, manchmal gibt es aber auch kleinere Änderungsvorschläge, wir arbeiten ja mit den Kollegen in Leipzig eng zusammen", erklärte der für Schkeuditz und Taucha verantwortliche Redakteur, der bei manchen Fragen aber auch passen musste. "Wer hat die Druckmaschine für die LVZ gebaut?", wollte etwa Leon wissen.

Der Journalist empfahl allen, später einmal mit ihren Eltern die Druckerei in Stahmeln zu besuchen und sich die Technik von den Experten dort erklären zu lassen, das sei alles auch sehr interessant und spannend. Wer aber entscheidet, was auf die Titelseite kommt, was ein Leitartikel ist, wie der Arbeitsalltag eines Redakteurs aussieht und ob die Arbeit Spaß macht - darüber und über vieles mehr gab der Redakteur gern Auskunft.

Zum Dank gab es von Eva-Marie eine Schachtel Merci und Beifall. Lehrerin Ingrid Schober ist froh über die LVZ-Aktion: "Sie ist gut geeignet, die Kinder an die Zeitung heranzuführen und zu animieren, mehr zu lesen."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Zeitungsflirt
Kontakt

Ihre Anfragen zum Projekt Zeitungsflirt beantworten wir gerne. Ansprechpartner sind:

Leipziger Volkszeitung
Osterländer Volkszeitung

Dr. Wolfgang Schmidt
Tel.: 0341 / 2181 1274
Fax: 0341 / 2181 1626
E-Mail

Dresdener Neueste Nachrichten
Oschatzer Allgemeine
Döbelner Allgemeine Zeitung

Sebastian Noack
Tel.: 0351 / 8075 140
Fax: 0351 / 8075 112
E-Mail