Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Zeitungsflirt Viertklässler flirten mit der LVZ
Specials LVZ-Aktionen Zeitung in Schulen Zeitungsflirt Viertklässler flirten mit der LVZ
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:11 07.05.2018
LVZ-Redakteurin Ines Alekowa erzählt Schülern der Grundschule Machern Wissenswertes über die Leipziger Volkszeitung.  Quelle: Foto:
Machern

 Die Leipziger Volkszeitung gehört seit einigen Wochen zum Alltag der beiden vierten Klassen an der Grundschule Machern. Auf spielerische Weise erfahren die Mädchen und Jungen, welche Fülle an Informationen aus den unterschiedlichsten Bereichen eine Zeitung in Wort und Bild bietet.

Jetzt fand die LVZ-Aktion „Zeitungsflirt“ ihren Höhepunkt. Redakteurin Ines Alekowa und Fotograf Thomas Kube von der Muldentalzeitung waren in den Unterricht gekommen, um in der 4 a und 4 b von ihrer Arbeit zu berichten. Und natürlich hatten die Schüler auch jede Menge neugieriger Fragen vorbereitet: Woher bekommen Sie Ihre Informationen für die Artikel? Wie viel Zeit haben Sie, um eine Zeitung fertigzustellen? Wie viele Zeitungen werden täglich gedruckt? ...

Beide Lehrerinnen, Ulrike Tischer und Dorit Kappert, freuten sich über die Wissbegierde ihrer Schützlinge, die diese sogar die Pausenklingel überhören ließ. Ulrike Tischer hatte sich das erste Mal mit einer Klasse um Teilnahme an dem Projekt „Schüler lesen Zeitung“ beworben, angesteckt von den positiven Erfahrungen ihrer Kollegin. „Es ist ein gutes Mittel, um die Kinder an alltägliche Themen heranzuführen“, sagte sie.

 „Jeden Morgen schauen wir die ersten 20 Minuten in die Zeitung.“ Besonders beschäftigt habe die Kinder die Geschichte des Kampfhundmischlings Chico, der nach der tödlichen Attacke auf zwei Menschen in Hannover eingeschläfert worden war. „Sie haben jeden Tag geschaut, ob dazu etwas Neues in der Zeitung steht“, erzählte sie. Aber es gebe auch unterschiedliche Interessen, hat sie festgestellt. „Die Jungs greifen zuerst zum Sportteil, die Mädchen eher zur Seite mit den Horoskop“, schmunzelte sie.

 Ihr Fazit: „Es ist ein sehr schönes Projekt, weil es so vielseitig ist. Der Zeitungsflirt fördert nicht nur die Lesekompetenz. Man kann auch fächerübergreifend arbeiten und zum Beispiel in Mathe die Fußballtore von der Sportseite zusammenzählen.“

Von Ines Alekowa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hoch zu Rad und vor allem sicher: Die Viertklässler der Grundschule Frankenhain mussten am Montag unter Beweis stellen, dass sie mit ihrem Fahrrad im Straßenverkehr souverän zurecht kommen. Dabei ging es gleich auf die Straße.

07.05.2018

An die Zeitung, fertig los! Die Grundschüler in Neusornzig flirten mit der OAZ. Diese Woche bekamen sie Besuch aus der Redaktion. Verkehrte Welt: Plötzlich musste der Reporter Fragen beantworten.

07.05.2018

Beim Zeitungsflirt der DAZ ist die Lokalzeitung vier Wochenlang Unterrichtstoff. Die Mochauer Viertklässler holten sich am Montag DAZ-Redakteur Thomas Sparrer zusätzlich ans Lehrerpult.

07.05.2018