Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Portale Zeitgeschichtliches Forum: "Immer bunter. Einwanderungsland Deutschland"
Specials Portale Zeitgeschichtliches Forum: "Immer bunter. Einwanderungsland Deutschland"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:19 26.11.2015
Plakat zur Ausstellung "Immer bunter. Einwanderungsland Deutschland" (Ausschnitt) Quelle: © Büro Weiss, Berlin
Anzeige

Während in Westdeutschland seit Mitte der 1950er Jahre Gastarbeiter angeworben wurden, um den Arbeitskräftemangel zu kompensieren, fiel diese Aufgabe in der DDR „Vertragsarbeitern“ aus Vietnam, Mosambik oder Kuba zu. Sie lebten weitgehend isoliert von der ostdeutschen Bevölkerung und mussten nach Ablauf ihrer Verträge in ihre Heimatländer zurückkehren.
Heute haben sich die Verhältnisse grundlegend geändert. Einwanderer der zweiten und dritten Generation der ehemaligen „Gastarbeiter“ sind weitgehend integriert und leben als erfolgreiche Unternehmer, Wissenschaftler oder Sportler in Deutschland. Dazu kommen seit den 1990er Jahren Flüchtlinge und Asylbewerber sowie deutschstämmige Aussiedler in die Bundesrepublik, die hier eine gute Zukunft für sich und ihre Kinder suchen.

Erfahren Sie mehr zu dieser Ausstellung unter www.leipziger-museen.de

Die Audio Invasion hat am 14. November 2015 wieder Tausende ins Gewandhaus zu Leipzig gelockt. Die neunte Runde wurde vom Gewandhausorchester unter Leitung von Edward Gardner im Großen Saal eingeläutet.

16.11.2015

Zum Martinstag sind am Mittwochabend viele Familien mit ihren Kindern der Einladung des LVZ-Familienmagazins Schlingel gefolgt und zum großen Laternenumzug durch den Friedenspark aufgebrochen. Startpunkt war die Gaststätte des Kleingartenvereins Siegismund hinter der Russischen Kirche. Am Ende erwartete die Besucher ein kleiner, feuriger Höhepunkt.

12.11.2015

Der Schlingel, das Maskottchen des Familienmagazins der LVZ, führt am 11. November einen großen Laternen-Umzug durch den Friedenspark an. Alle Familien aus Leipzig und Umgebung sind eingeladen, ihn dabei zu begleiten. Das Erdmännchen hofft, dass viele seiner kleinen Fans mitkommen. Los geht es um 17 Uhr.

12.11.2015
Anzeige