Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Klavierabend mit Vesselin Stanev im Gewandhaus zu Leipzig - Wir verlosen Tickets!

Gewinnspiel Klavierabend mit Vesselin Stanev im Gewandhaus zu Leipzig - Wir verlosen Tickets!

Vesselin Stanev tritt alljährlich mit ungewöhnlich „komponierten“, virtuosen und durchdachten Programmen auf. Wir verlosen 10x2 Tickets für den 16. März 2017.

Vesselin Stanev ist am 16. März 2017 im Gewandhaus Leipzig zu hören.

Quelle: PR

Was gibt es nicht alles zu hören in Chopins Opus 28: das Meer, ein Feuerwerk, eine polnische Tänzerin, spielende Najaden, ein Duell, Totenglocken und Choräle, Sturm und Schnee und natürlich – Regentropfen. Der Zyklus der 24 Préludes hat seit jeher die Fantasie der Interpreten zu den ausgefallensten Vorstellungen gereizt. Frédéric Chopin selbst aber wurde höchst ärgerlich, wenn von Tonmalerei die Rede war. Der Franzose Claude Debussy dagegen ließ seine Préludes pour piano nicht ohne Titel. Doch stellte er sie den Stücken nicht als Überschrift voran, er rückte sie wie ein Nach-Wort ans Ende: die „Tänzerinnen von Delphi“, die „Schritte im Schnee“, die „versunkene Kathedrale“.

 

Vesselin Stanev

Vesselin Stanev am 16. März 2017 im Gewandhaus zu Leipzig

Quelle: PR

Präludien, die keine „Vorspiele“, sondern selbst die Hauptsache sind – von nichts anderem handelt der Klavierabend des in Moskau und Paris ausgebildeten Pianisten Vesselin Stanev. Mit seinen vielgerühmten Skrjabin- und Liszt-Einspielungen hat Stanev die weltweite Klaviergemeinde für sich eingenommen. Er tritt alljährlich mit ungewöhnlich „komponierten“, virtuosen und durchdachten Programmen auf. In diesem Jahr dreht sich alles um die Poesie der Präludien: das Spiel der Vorspiele.

Infos und Tickets

Gewandhaus

Programm

César Franck

Prélude, Choral et Fugue

Claude Debussy

Préludes pour piano – Premier Livre

Frédéric Chopin

24 Préludes op. 28

Vesselin Stanev

Geboren in Varna (Bulgarien). Ausbildung an der Musikakademie in Sofia, bei Dmitri Bashkirov am Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau, bei Alexis Weissenberg und am Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris. Preise beim Tschaikowsky-Wettbewerb in Moskau und beim Concours Marguerite Long – Jacques Thibaud. Auftritte in grossen Konzerthäusern Europas wie der Wigmore Hall in London, der Alten Oper Frankfurt, dem Gewandhaus Leipzig oder der Salle Gaveau in Paris sowie beim Sommer-Festival «Klangbogen» in Wien. Reisen in die nordischen Länder, nach Ost- und Südosteuropa, Russland und Japan. Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Paul Daniel, Armin Jordan, Alexander Lazarev, Hubert Soudant und David Zinman. CD-Aufnahmen für RCA, Sony Classical und das bulgarische Label Gega New.

Wir verlosen 10x2 Tickets für das Konzert am 16. März 2017 im Gewandhaus zu Leipzig.

Hier die passenden Bildpaare finden!




...


Bitte einen Moment Geduld.
Die Toolbox für  
title="Content">Content-Marketing
wird geladen ...


Es gelten unsere Teilnahmebedingungen und die Datenschutzbestimmungen.

Bitte beachten Sie: Nur komplett ausgefüllte Anmeldeformulare nehmen an der Verlosung teil.

Gewinnspielende: Montag, 6. März 2017 (10 Uhr)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kontakt

André Wolf
Online Sales-Unit
Email: a.wolf@lvz.de

Für allgemeine Anfragen senden Sie eine Email an:

gewinnspiele@lvz.de

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von LVZ.de! mehr