Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Wechsel in die Selbstständigkeit: Welchen Vorteil Versicherungsmakler haben

2:00 Uhr: Mehr Courtage, höherer Wert Wechsel in die Selbstständigkeit: Welchen Vorteil Versicherungsmakler haben

Wirtschaftsberater Mike S. Beyer berät angehende Versicherungsmakler auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Diese suchen für ihre Kunden das passende Produkt bei verschiedenen Versicherungen heraus. Der Wechsel kann sich lohnen – sowohl für Kunden als auch für den Makler selbst.

Nonnenstraße 44 04229 Leipzig 51.32846 12.342596
Google Map of 51.32846,12.342596
Nonnenstraße 44 04229 Leipzig Mehr Infos
Nächster Artikel
Sehkomfort trotz Netzhauterkrankung? Optik Weiss berät zu neuartigen Brillengläsern

Ausführliche Beratung: Mike S. Beyer betreut angehende selbstständige Versicherungsmakler.

Quelle: André Kempner

Für das Haus, die Wohnung, den Hausrat, die Zähne, bei Unfällen oder für die Altersvorsorge: Die meisten haben mindestens einen Versicherungsvertreter, der sich um die Absicherung im Schadensfall kümmert, manche sogar mehrere. Sie sind oft im Auftrag einer Versicherungsgesellschaft unterwegs und verkaufen deren Produkte. Im Gegensatz dazu suchen Versicherungsmakler für ihre Kunden das passende Produkt bei verschiedenen Versicherungen heraus. Der Wechsel von einem Versicherungsunternehmen zum Versicherungsmakler kann nicht nur ein lohnender Wechsel für Kunden sein – sondern auch für den Makler selbst.

Alles ist ruhig, der Wecker zeigt 2:10 Uhr an, Thomas K. kann nicht schlafen. Frau und Kinder schlummern friedlich, aber er wälzt sich unruhig im Bett hin und her. Der 42-Jährige grübelt über seine berufliche Laufbahn nach: Soll er sich als Versicherungsmakler selbstständig machen? Er ist schon seit vielen Jahren gebundener Vertreter einer großen Versicherungsgesellschaft. In letzter Zeit ist er aber immer unzufriedener mit seiner Arbeit, weil er seinen Kunden nicht immer die passenden Produkte anbieten kann. Auch denkt er häufig an seine Altersabsicherung. Doch lohnt sich ein Wechsel in die Selbstständigkeit als freier Makler?

Versicherungsmakler mit kurz- und langfristigen Vorteilen

„Es gibt klare Vorteile als selbstständiger Versicherungsmakler“, erklärt Wirtschaftsberater Mike S. Beyer, der als Vertragspartner der 1:1 Assekuranzservice AG in Sachsen und Thüringen tätig ist. Kurzfristig ergebe sich für den Makler eine höhere Jahrescourtage. Denn er könne dann einem Kunden, den er vielleicht schon lange kennt und mit dem ein Vertrauensverhältnis besteht, nicht nur eine, sondern alle Versicherungen aus einer Hand anbieten. Für den Kunden hat das den Vorteil, dass der Makler genau den Vertrag heraussuchen kann, der am besten zur Lebenssituation passt und die besten Konditionen bietet – unabhängig von einer bestimmten Versicherungsgesellschaft. „Darüber hinaus können die vorhandenen Fremdverträge des Kunden in die Betreuung des Maklers übernommen werden. Daher profitiert ein Versicherungsmakler auch langfristig“, erklärt Mike S. Beyer. „Die Betreuung aller Verträge erhöht die Bestandsprovision beziehungsweise die Courtage, was auf lange Sicht seinen Firmenwert deutlich erhöht.  Und diese Firma kann dann veräußert werden, zum Beispiel für den Ruhestand.“

Wenn sich Thomas K. nun entscheiden würde umzusatteln, dann ist Mike S. Beyer ein guter Ansprechpartner. „Wir beraten ausführlich und den ganzen Prozess über“, erklärt der 45-Jährige, der seit 16 Jahren in der Branche arbeitet. Der Wechsel beginnt mit einem Erstgespräch im Büro im Leipziger Stadtteil Plagwitz. Darauf folgt ein zweites Gespräch, bei dem der Ist-Zustand analysiert und ein individueller Businessplan erstellt wird. „Im dritten Schritt prüfen wir den Agenturvertrag mit der bisherigen Versicherungsgesellschaft darauf hin, ob, wie und wann dieser beendet werden muss“, erklärt Beyer. Im vierten Schritt muss der Versicherungsmakler-Status bei der zuständigen Industrie- und Handelskammer angemeldet werden. „Voraussetzung dafür ist der Sachkundenachweis von der zuständigen Industrie- und Handelskammer, zum Beispiel eine Ausbildung zur Versicherungsfachfrau beziehungsweise zum Versicherungsfachmann.“ Der gesamte Prozess – vom Erstgespräch bis zur Selbstständigkeit – dauert laut Beyer drei bis zwölf Monate.

factbox

24 Stunden in der Region - erfahren Sie mehr:

Zur Übersicht mit allen Firmen

Und dann kann es für den frisch gebackenen Versicherungsmakler losgehen. Aber wie behält man bei mehreren hundert Versicherungen mit mehr als 1000 verschiedenen Tarifen den Überblick? Auch da kommt die 1:1 Assekuranzservice AG wieder ins Spiel. Denn das Unternehmen ist ein Dienstleister für Versicherungsmakler. „Für einen einzelnen Makler ist die Masse der Angebote schwer zu vergleichen. Wir bieten eine EDV-gestützte Plattform zur Kundenverwaltung mit Vergleichsrechner“, erklärt Mike S. Beyer.

1:1 AG verwaltet bereits über eine Million Verträge für ihre Partner

Bereits mehr als 2000 Makler arbeiten mit dieser Plattform. Im Hintergrund gibt es ein Backoffice mit 150 Mitarbeitern in verschiedenen Fachabteilungen, die sich um Angebotsservice, Haftungsservice, Haftungsdach und Bestandsübertragung von Fremdverträgen kümmern. Seit 2006 gibt es die 1:1 Assekuranzservice AG mit Sitz in Augsburg. Inzwischen gehört das Unternehmen zu den führenden Maklerpools in Deutschland. Für ihre Partner verwaltet die AG mehr als eine Million Verträge.

Wirtschaftsberater Mike S. Beyer

Nonnenstraße 44
04229 Leipzig
Telefon: 0341 90974157
kontakt@mikebeyer.de
www.1zu1.ag

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 00:00 bis 05:00 Uhr
24 Stunden: Alle Firmen in der Übersicht

0:00 Uhr
Spiel, Satz und Sauna: Im Matchball-Sportcenter fliegen und rollen die Bälle bis Mitternacht

1:00 Uhr
Sehkomfort trotz Netzhauterkrankung? Optik Weiss berät zu neuartigen Brillengläsern

2:00 Uhr
Wechsel in die Selbstständigkeit: Welchen Vorteil Versicherungsmakler haben

3:00 Uhr
Mit Sicherheit ans Ziel kommen: Autohaus Haupt stellt im März den neuen Honda Civic vor

4:00 Uhr
Hilfe fürs Gehör: Experten von Neubert Hörakustik helfen die Ohren zu schützen und wieder gut zu hören

5:00 Uhr
Orange Engel: Leipziger Stadtreinigung ist von Montag bis Sonntag für eine saubere City im Einsatz

6:00 Uhr
Frühling ohne böses Erwachen: Siegfried Müller & Söhne bieten Fahrzeugcheck für Auto und Motorrad

7:00 Uhr
21 Minuten von Meusdorf bis zum Hauptbahnhof: Unterwegs mit der Straßenbahn-Linie 15

8:00 Uhr
Auf Tradition gebaut: Seit 1908 bietet Möbel Voigt fachgerechte Beratung und Einrichtung von hoher Qualität

9:00 Uhr
Dem Fehler auf der Spur: Auto-Werkstätten der AMZ-Leipzig setzen Fokus auf genaue Kundenabsprachen

10:00 Uhr
Insekten- und Pollenschutz: Fliegengitter Leipzig legt Wert auf Beratung und regionale Produktion

11:00 Uhr
Zeit für Obst und Gemüse: Ein Rundgang über den Leipziger Wochenmarkt

12:00 Uhr
Die richtige Sonnenbrille: Augenoptik Findeisen setzt bei gleißendem Licht auf Road-Sun-Gläser

13:00 Uhr
Mittagspause oder Arbeit: Vom Stellenwert der kleinen Auszeit vom Alltag

14:00 Uhr
LS-Systeme® setzt auf langlebige und wartungsfreie Zäune, Tore, Balkongeländer und Fensterläden

15:00 Uhr
Zwerge und Schatzkisten: Am Nachmittag unterwegs in Schleußig , Leipzigs kinderreichstem Stadtteil

16:00 Uhr
Schwimmen in schönsten Formen: Firma Glocke Pool erfüllt seit 25 Jahren den Traum vom eigenen Schwimmbad

17:00 Uhr
Boote wie die Indianer: Jörg Wendt fertigt in Kleinpösna bei Leipzig Holzkanus nach Maß

18:00 Uhr
Der Neue kommt am 11. Mai: AMZ Autohaus Staiger präsentiert neuen Opel Insignia der Öffentlichkeit

19:00 Uhr
Den Feierabend zünftig genießen: Krostitzer Brauerei aus dem Norden von Leipzig sorgt für gepflegten Bier-Genuss

20:00 Uhr
Bevor die Ohren klingeln: Gutes Hören Krück empfiehlt Gehörschutz für Konzerte und erholsamen Schlaf

21:00 / 22 Uhr Uhr
Zwischen Newsdesk, Druckerei und Briefsortierung: Ein Abendrundgang durch das LVZ-Medienhaus

23:00 Uhr
Muscheln aus Venedig: Veit Arnold und sein Team gestalten hochwertige Bäder mit exklusiven Naturholzmöbeln